HAM.LIT 2017 – Lange Nacht junger Literatur und Musik in Hamburg

HAM.LIT 2017 – Lange Nacht junger Literatur und Musik in Hamburg

Neues aus der Literatur- und Musikwelt bei der HAM.LIT

Am Donnerstag, 02.02.2017, ab 19.30 Uhr ist es wieder so weit. Bereits zum achten Mal seit 2010 trifft sich eine Garde ausgewählter Literaten und Musiker zur HAM.LIT, der langen Nacht junger Literatur und Musik im Hamburger Uebel & Gefährlich. Im obersten Stockwerk des Bunkers an der Feldstraße nehmen insgesamt 15  Schriftsteller und drei Musiker, verteilt auf drei Räumlichkeiten, an der Veranstaltung teil. Zu den bekanntesten eingeladenen Schriftsteller zählen Thomas Melle und Philipp Winkler, die mit ihren aktuellen Büchern Die Welt im Rücken und Hool auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2016 standen. Aus ihren für das Frühjahr 2017 angekündigten Werken lesen u.a. die Hamburger Autoren Sven Amtsberg und Stefan Beuse und auch Messer-Sänger Hendrik Otremba ist mit seinem demnächst auf dem Markt befindlichen Debüt Über uns der Schaum vor Ort. Für die Musik zuständig sind der Hamburger Songwriter Marcel Gein, die Sounds & Books-Lesern bekannte Lilly Brüchner, alias Lilly Among Clouds, sowie die Berlin lebende Süd­afrikanerin Cherilyn MacNeil, besser bekannt als Dear Reader. Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf online auf der HAM.LIT-Seite erhältlich. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu dem Abend. Sounds & Books wünscht allen Beteiligten viel Vergnügen und wird berichten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben