Lucas Santtana: O Paraíso

Lucas Santtana Photo Credit Jérome Witz

Ein prächtiges Brasilpop-Album mit ökologischer Botschaft präsentiert uns Lucas Santtana mit “O Paraíso”

Als Brückenbauer zwischen seiner Heimat und anderen Weltregionen versteht sich Lucas Santtana schon seit dem Solodebüt aus dem Jahr 2000. Auch das neue Album verbindet prächtigen Brasilpop meisterhaft mit moderneren, global verständlichen Sounds. Und es hat eine klare ökologische Botschaft. Wie führt man die Traditionen der wunderbaren Música Popular Brasileira (MPB) fort, ohne zum schnöden Nachahmer von Brasilpop-Ikonen wie Caetano Veloso, Gilberto Gil, Milton Nascimento oder Jorge Ben zu werden? Lucas Santtana, der mittlerweile auch schon 52-jährige Sänger, Songschreiber und Gitarrist aus dem Bundesstaat Bahia, macht es alle paar Jahre mit neuen Alben vor.

Moderne Sounds und globale Einflüsse

Lucas Santtana O Paraiso Albumcover

“O Paraíso” ist wieder ein besonders gelungenes Beispiel für seine Kunst, die traditionelle brasilianische Popmusik des Bossa Nova und Samba um moderne Sounds und globale Einflüsse, um Jazz, Reggae, Chanson und Electronica zu erweitern. Der ohnehin zweifelhafte Begriff “Latin Folklore” oder “World Music” greift auch für dieses MPB-Album viel zu kurz – Santtana versteht sich, wie übrigens auch sein ähnlich hoch veranlagter Kollege Jorge Drexler aus Uruguay, als musikalischer Botschafter weit über den südamerikanischen Kontinent hinaus.

Da wird neben Portugiesisch auch Französisch (“La Biosphère”) oder Spanisch (“Sobre La Memoria”) gesungen – und Englisch in Santtanas überraschender, zärtlicher Samba-Version des Beatles-Klassikers “The Fool On The Hill” und in “What’s Life”. Da erklingen – neben den typisch ultra-relaxten, Copacabana-Gefühle weckenden Akustikgitarren – fiepsende Synthies, Samples oder exzentrische Saxofone und Flöten, etwa im quirligen Titelstück.

Der Umwelt-Mahner Lucas Santtana

Überhaupt sind die famosen Bläser-Arrangements erneut ein großer Pluspunkt von Santtanas so eleganter wie experimentierfreudiger Musik, am schönsten im gut fünfminütigen Stück “Errare Humanum Est”, einem Jorge-Ben-Cover. Aber auch die Texte haben es in sich: Die Erde als das titelgebende “Paradies” ist in Gefahr, die Menschheit ist verantwortlich für ihr Überleben. “O Paraíso” entstand während der Corona-Pandemie – dieser Einschnitt hat beim Umwelt-Mahner Santtana deutliche Spuren in den Lyrics hinterlassen.

“Es war wie eine Botschaft des Tierreichs an uns, angesichts seiner sich schon lange ankündigenden Erstickungsgefahr. Die Fluten, Feuer, Dürren, Tsunamis, verspäteten Monsunregen, schmelzenden Gletscher und Ölteppiche sind alle Alarmglocken, die wir nicht hören wollen. Wie viele SOS-Signale müssen gesendet werden, bevor wir unsere Augen öffnen?”, so fragt der Sänger mit trügerisch sanfter Stimme im eindringlichen “A Transmissão”. In “What’s Life” vertont Santtana Texte der US-Biologin Lynn Margulis mit der zentralen Aussage “We are the nature”.

Ein international angelegtes Album

Dass “O Paraíso” ein international angelegtes Album ist, zeigt sich am Ort der Studioaufnahmen (Paris) und an der Besetzungsliste, unter anderem mit dem Keyboarder und Produzenten Fred Soulard, dem Cellisten Vincent Segal, dem Saxofonisten Laurent Dardainne und der Bläsersektion um Remi Scuito und Sylvain Bardiau. Seine neuen Songs seien eine Gelegenheit gewesen, “unsere kulturellen Referenzen auszutauschen”, sagt Santtana. Diesem Vermittlungsanspruch wird der begnadete brasilianische Singer-Singwriter auch gut 20 Jahre nach dem Solodebüt “Eletro Ben Dodô” gerecht.

“O Paraíso” von Lucas Santtana erscheint am 13. Januar 2023 bei Nø Førmat!/IDOL/Indigo. (Fotocredit: Jérome Witz)

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben