Birgit Fuß: Jim Morrison – Biographie auf 100 Seiten

Birgit Fuß: Jim Morrison – Biographie auf 100 Seiten

Rolling-Stone-Redakteurin Birgit Fuß fasst die Quintessenz aus Leben und Werk von The-Doors-Frontmann Jim Morrison auf 100 Seiten zusammen

Jim Morrison gehört zu den legendärsten Figuren des Rockzirkus. Mit seiner  Band The Doors veröffentlichte er in nur vier Jahren zwischen 1967-1970 gleich sechs Alben und verstarb am 03.07.1971 im Alter von nur 27 Jahren unter nicht weiter geklärten Umständen in Paris. Damit folgte er anderen Musik-Stars der Sixties, wie Brian Jones, Jimi Hendrix und Janis Joplin, in den sogenannten „Club 27“, dem viele Jahre später auch Kurt Cobain und Amy Winehouse „beitreten“ sollten.

Jim Morrison aus der Sicht von Birgit Fuß

Birgit Fuß Jim Morrison Cover Reclam Verlag

Jim Morrison war Sänger, Songwriter, Dichter, Regisseur, Rebell, Hedonist, selbsternannter Schamane, und nach Elvis Presley das prominenteste Rock-Sexsymbol Amerikas. Jedenfalls zu Beginn seiner kurzen, aber rasanten Karriere. Dionysische Rauschhaftigkeit, Alkohol und andere in den End-Sechzigern verbreitet eingenommene Drogen sowie der Verdruss über seinen Status ließen Morrison am Ende äußerlich zum Gegenteil eines eben solchen werden. Zahlreiche Biographien sind in den letzten 50 Jahren über den „Lizard King“ erschienen, die neuste steuert Birgit Fuß  bei. Birgit Fuß begann ihre journalistische Karriere in den frühen 90er-Jahren bei der Hamburger Morgenpost und arbeitet seit 2000 als Redakteurin beim Rolling Stone. In der Reihe „100 Seiten“ des Stuttgarter Reclam Verlags beschäftigen sich Autoren mit verschiedenen, persönlich konnotierten Themen, so dass im Prolog des handlichen Buches auch ein Foto von Birgit Fuß am Grab Morrisons auf dem Pariser Friedhof Père-Lachaise aus dem Jahr 1989 zu sehen ist.

Die Quintessenz auf 100 Seiten

Fuß gliedert das Buch in sieben Kapitel auf, beginnend mit „Der Junge, der Mann“, über „Die Band“, „Sieben Alben und mehrere Filme“, „Die Liebe“, „Der Dichter und der Spirituelle“, bis hin zu „Die Skandale“ sowie „Der Abschied“. Ein kurze Zeittafel und Lektüretipps vervollständigen den schmalen Band, der durch eingestreute Fragen von Birgit Fuß an Jim Morrison um eine bemerkenswerte Komponente bereichert wird. Die 1972 geborene Autorin schafft scheinbar mühelos den Spagat, die Quintessenz aus Morrisons Leben und Werk zwischen Fannähe und journalistischer Distanz auf geringem Raum zu destillieren. Mehr Platz gab es nicht, mehr Informationen passten nicht hinein. Ein kleiner, aber feiner Morrison-Schmöker für alle Lebenslagen.

Birgit Fuß, „Jim Morrison“, Reclam Verlag, Broschur, 100 Seiten mit Fotos und Infografiken, 978-3-15-020576-1, 10 Euro. (Beitragsbild: Buchcover)   

Erhältlich bei unseren Partnern:

Banner, 468 x 60, mit Claim
Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

Kommentar schreiben