Castle Freeman: Männer mit Erfahrung – Roman

Castle Freeman: Männer mit Erfahrung – Roman

Männer mit Erfahrung sind in Vermont unverzichtbar

von Gérard Otremba

Irgendwo in Vermont. Ein kleines Kaff am Ende der Welt. Die junge Lilian fühlt sich bedroht. Von Blackway. Angeblich habe dieser ihre Katze umgebracht und verfolge sie, erzählt sie dem ortsansässigen Sheriff und bittet ihn um Hilfe. Blackway ist kein Unbekannter in der Gegend. Eine Art Schattenmann, immer da, nie zu fassen, jederzeit gefährlich. Trotzdem kann der Sheriff Lilian nicht weiterhelfen und schickt sie zu einer Gruppe älterer, wortkarger Herren um den an einen Rollstuhl gefesselten Whizzer. Obwohl dieser und die anderen ihr raten, einfach abzuhauen, sieht Lilian darin keine Option und will ihre Freiheit verteidigen und nicht die Flucht ergreifen. Im Gegenteil möchte Lilian die Geschichte persönlich mit Blackway klären und ihn zur Rede stellen, schließlich hat sich bereits ihr Ex Kevin nach einer Auseinandersetzung mit Blackway aus den Staub gemacht. Um jenen sagenumwobenen Fiesling aufzuspüren, stellt ihr Whizzer den jungen und starken Nate sowie den alten, aber ausgebufften Lester an die Seite. Gemeinsam durchstreift das ungleiche Trio das Gebiet, Blackway und dem Showdown immer näher kommend.

Männer mit Erfahrung ist der erste, vorbildlich von Dirk van Gunsteren übersetzte, auf Deutsch veröffentlichte Roman von Castle Freeman. Der 1944 geborene amerikanische Schriftsteller, Lektor, Redakteur und Autor lebt seit langer Zeit auf dem Land in Vermont und fängt in dem 2008 unter dem Originaltitel Go With Me erschienenen Roman ein archaisch anmutendes, karges und sprödes Setting ein, das sich wie eine brillante Vorlage für eine Verfilmung der Coen-Brüder und/oder Quentin Tarantinos liest. Mit seinem knappen, spartanischen und präzisen Schreibstil evoziert er eine wilde und staubtrockene Atmosphäre. Nur vereinzelte Landschaftsbeschreibungen lockern die auf das Nötigste beschränkten Dialoge dieses lediglich 170-seitigen Romans auf. Die Tendenz zum hintergründigen und subtilen Humor ist bei Castle Freeman ebenso gegeben wie seine Kunst, in düstere Abgründe zu schauen und die provinzielle Denkweise Amerikas einzufangen. Ein kurzer und guter Roman.

Castle Freeman: „Männer mit Erfahrung“, Nagel & Kimche, übersetzt von Dirk van Gunsteren, Hardcover, 176 Seiten, 978-3-312-00687-8, 18,90 €.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.