Wolfgang Herrndorf: Tschick – Ausgabe Edition Büchergilde

Wolfgang Herrndorf: Tschick – Ausgabe Edition Büchergilde

Wolfgang Herrndorfs formidabler Roman als illustrierte Ausgabe

von Gérard Otremba

Für seinen wesentlich artifizielleren Roman Sand erhielt Wolfgang Herrndorf 2012 den Preis der Leipziger Buchmesse und fand sich auch auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises im selben Jahr wieder. Ehrungen, die man ihm für den 2010 veröffentlichten Roman tschick nicht minder gewünscht hätte. Der Adoleszenz-Roman um den 14-jährigen Maik Klingenberg hat sich längst als Kultroman etabliert und ist in eine Reihe mit den großen Außenseiter-Romanen der Literaturgeschichte wie Fänger im Roggen von Salinger und Twains Huckleberry Finn anzusiedeln. Näheres zu tschick ist dieser Rezension zu entnehmen. Irgendwann kam ein blitzgescheiter Lehrer auf die Idee, tschick in den Kanon der Schullektüre aufzunehmen, seitdem goutiert hoffentlich eine Vielzahl an pubertierenden jungen Menschen die Brillanz dieses sehr komischen und unterhaltsamen Roadmovies und Abenteuerromans, der Maik Klingenberg und seinen Kontrapart Andrej „Tschick“ Tschichatschow auf ihrem ereignisvollen und schicksalsträchtigen Weg von Berlin in die Walachei begleitet.

Von diesem Ruhm bekam der 1965 in Hamburg geborene Wolfgang Herrndorf leider nicht mehr viel mit, beendete er doch 2013 den Kampf gegen seinen bösartigen Hirntumor durch Suizid selbst. Die Edition Büchergilde würdigt den Roman nun mit einer von Laura Olschok zumeist in schwarz-weiß mit bunten Farbtupfern illustrierten und mit dem Büchergilde Gestalterpreis dekorierten Ausgabe. Das 288-seitige Hardcover mit Gummiband und Lesebändchen im Format 12 x 19 cm liegt gut in der Hand, überzeugt optisch durch den dreifarbigen Rundumfarbschnitt, ist selbstverständlich fadengeheftet und gehört ab sofort als Accessoire in jede Jacken- bzw. Handtasche, denn guten Literaturgeschmack in schöner Verpackung darf man immer mit sich tragen und durchaus offen zur Schau stellen. Die tschick-Fassung der Edition Büchergilde ist dafür prädestiniert. Und den Roman kann man getrost mehrmals lesen.

Wolfgang Herrndorf: „tschick“, Edition Büchergilde, illustriert von Laura Olschok, Hardcover, 978-3-86404-063-2, 24,95 €.

kDSC03018

kDSC03021

kDSC03024

kDSC03027

Kommentar schreiben