Top-Ten-Songs im Juni 2024

Wilco by Charles Harris

Die Liste der Top-Ten-Songs im Juni 2024 bei Sounds & Books. U.a. mit Wilco, The Decemberists, Aaron Frazer, Johnny Cash und The Mysterines

ausgewählt von Gérard Otremba

Und manchmal gelten die Ausnahmen von den Regeln. Normalerweise versuche ich in den monatlichen Top-Ten-Listen zehn verschiedene Acts vorzustellen – wobei diese Regel nun nirgendwo in Stein gemeißelt ist -, aber weil einige Songs der neuen Wilco-EP sowie des neuen Albums von The Decemberists mich ziemlich umgehauen haben, sind diese beiden Bands in der Liste der Top-Ten-Songs im Juni 2024 mit jeweils zwei Titeln vertreten. Diese laufen hier in heavy rotation und belegen dementsprechend auch die vorderen Plätze. Aber auch die restlichen Tracks können sich mehr als hören lassen. Ich wünsche viel Spaß mit der Liste der

Top-Ten-Songs im Juni 2024

1. Wilco: Say You Love Me

Wenn die beste zeitgenössische Band der besten Band aller Zeiten huldigt, dann kommt der 1. Platz in der Liste der Top-Ten-Songs im Juni 2024 bei Sounds & Books nun wahrlich nicht überraschend. Einen Beatles-Bezug hatten Wilco in ihrer 30-jährigen Vergangenheit immer wieder, aber diese grandiose Ballade erinnert so sehr an

___STEADY_PAYWALL___

Lennon/McCartney, dass einem das Herz aufgeht. Aus der am 28.06. veröffentlichten EP „Hot Sun Cool Shroud“. (Beitragsbild: Wilco by Charles Harris)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. The Decemberists: Tell Me What’s On Your Mind

Ein strahlender und sehnsüchtiger Folk-Rock-Track aus dem großartigen Doppelalbum „As It Ever Was, So It Will Be Again“. Nicht nur eines der besten Albums des Monats.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Wilco: Hot Sun

Ja, einige Songs der just veröffentlichten neuen Wilco-EP sind einfach zu gut, um sie an dieser Steller zu verschweigen. Der titelgebende Track changiert zwischen dunklem Krautrock und leuchtendem Sixties-Sunshine-Pop. Meisterliches aus dem Wilco-Universum, weshalb die Chicagoer Formation um Jeff Tweedy erneut ganz weit vorne in der Liste der Top-Ten-Songs im Juni 2024 auftaucht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Bonny Light Horseman: When I Was Younger

Ähnlich wie The Decemberists erfreuten Bonny Light Horseman im Juni 2024 mit einem Doppelalbum. Auf „Keep Me On Your Mind/See You Free“ befindet sich denn auch dieser geniale, sich anschleichende Folk-Rock-Blues-Soul-Track, der einen Neil Young aus den frühen Siebzigern evoziert. Große Kunst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. The Decemberists: Burial Ground

Nochmal die Folk-Rock-Truppe aus Portland. „Burial Ground“ war die erste Vorabsingle aus „As It Ever Was, So It Will Be Again“ und von Sounds & Books schon zum Song des Tages gekürt worden. Folk-Rock mit Jingle-Jangle-Anteil und viel Feierlichkeit. Prachtvoll.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

6. Aaron Frazer: Time Will Tell

Sehr geschmeidige Soulmusik, die uns Aaron Frazer auf dem am 28.06. erschienenen Album „Into The Blue“ präsentiert. „Time Will Tell“ hat sich als mein Lieblingssong herauskristallisiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

7. Swim Deep: Very Heaven

Schwelgerischer Indie-Softpop der Band aus Birmingham. Da muss man ja ins Schwärmen geraten. Aus der 07.06. veröffentlichten Platte „There’s A Big Star Outside“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

8. Madeleine Peyroux: How I Wish

Tolle Sängerin, großartige Songs. Auf ihrem neunten Werk „Let’s Walk“ kommt bei Madeleine Peyroux alles zusammen. Darunter befindet sich auch das ergreifende „How I Wish“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

9. Johnny Cash: Well Alright

Wahrscheinlich erhalte ich nicht mehr so häufig die Möglichkeit, einen „neuen“ Song von Johnny Cash hier unterzubringen. Also, Gelegenheit nutzen, um diesen großen Mann des Country zu würdigen. Aus dem Album „Songwriter“, auf dem Cash so klingt wie in den 50ern. I love it.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10. The Mysterines: Sink Ya Teeth

Die Liverpooler Indie-Alternative-Rock-Band The Mysterines beschließt mit „Sink Ya Teeth“ den Reigen der Top-Ten-Songs im Juni 2024 bei Sounds & Books. Aus dem zweiten Album „Afraid Of Tomorrows“. Von dieser Truppe wird sicherlich auch zukünftig mehr in diesen Listen zu hören sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben