Top-Ten-Songs im Juni 2021

Top-Ten-Songs im Juni 2021

Die Liste der Top-Ten-Songs im Juni 2021 bei Sounds & Books, u.a. mit Nick Cave, Lucy Dacus, Crowded House, Ryan Adams und Wolf Alice

Wie gewohnt erscheint bei Sounds & Books am Ende eines jeweiligen Monats eine kleine Rückschau in Form von zehn ausgewählten Songs. Die Liste der Top-Ten-Songs im Juni 2021 besteht erneut aus Tracks, die auf in diesem Monat veröffentlichten Alben eine wichtige Rolle einnehmen, oder, wie im Fall der Hamburger Indie-Dream-Pop-Band Roller Derby, als Single zunächst ohne konkrete Albumankündigung erschienen sind und wir als Song des Tages vorgestellt haben. Aufstrebende Indie-Acts, bekannte Helden sowie Comeback-Bands bevölkern diese Liste. Sounds & Books wünscht viel Vergnügen mit den

Top-Ten-Songs im Juni 2021

1. Lucy Dacus: Hot & Heavy

Aus ihrem wundervollen, am 25.06. veröffentlichten Album „Home Video“ ragen einige Songs heraus, darunter der Indie-Smasher „Hot & Heavy“, den ich überaus gerne an die Spitzenposition der Top-Ten-Songs im Juni 2021 setze.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Nick Cave: White Elephant

Ein neues Nick-Cave-Album ist immer ein Fest, so auch „Carnage“ mit Warren Ellis an seiner Seite. Daraus das zunächst düstere, später feierlich-überwältigende „White Elephant“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Crowded House: Playing With Fire

Nach elf Jahren meldeten sich Crowded House mit der famosen Platte „Dreamers Are Waiting“ zurück. U.a. das herrlich schwelgerische „Playing With Fire“ unterstreicht den noch immer vorhanden Melodiereichtum der Neuseeländer um Songwriter Neil Finn.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Faye Webster: A Dream With A Baseball Player

Die Musik der immer so hauchend und melancholisch singenden Faye Webster strahlt wirklich Charme und Eleganz aus. Ihr neustes Werk heißt „I Know I’m Funny Haha“ und ist am 25.06. erschienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. Ryan Adams: Manchester

Der schwärmerischste Song aus dem aktuellen Album „Big Colors“. Adams bleibt einfach ein großartiger Songwriter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

6. Squirrel Flower: I’ll Go Running

Wie betörend der Lo-Fi-Indie-Rock von Squirrel Flower klingen kann, zeigt die Songwriterin Ella Williams eindrucksvoll in „I’ll Go Running“. Aus dem wunderbaren Album „Planet (i)“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

7. Wolf Alice: The Last Man On Earth

Das britische Quartett denkt seinen Indie-Rock-Pop nun ganz groß. Wie groß, hört man z.B. bei „The Last Man On Earth“. Mehr davon gibt es auf dem am 04.06. herausgebrachten Longplayer „Blue Weekend“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

8. Roller Derby: Underwater

Das Hamburger Indie-Dream-Pop-Trio fühlt sich in dieser Liste offensichtlich sehr wohl. Und hat es auch mit der aktuellen Single in die Top-Ten geschafft. Denn auch „Underwater“ ist einfach zu schön, um nicht erwähnt zu werden. Unser Song des Tages am 21.06.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

9. Spellling: Turning Wheel

Dramatisch und theatralisch, aber ein großartiger Track. Song des Tages am 27.06.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10. Kings Of Convenience: Love Is An Only Thing

Schön, dass sie wieder da sind, die Kings Of Convenience. Und hier auch noch zusammen mit der tollen Feist. Mit „Love Is A Lonely Thing“ aus dem Comeback-Album „Peace Or Love“ endet die Liste der Top-Ten-Songs im Juni 2021.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitragsbild: Lucy Dacus by Marin Leong

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

Kommentar schreiben