Top-Ten-Songs im Januar 2020

Top-Ten-Songs im Januar 2020

Die Liste der Top-Ten-Songs im Januar 2020 bei Sounds & Books

In unserer beliebten Rubrik „Song des Tages“ waren im Januar bereits einige wunderbare Vorboten auf kommende Alben vertreten. Ich denke dabei in erster Linie an Ron Sexsmith, dessen neues Werk im April erscheinen wird. Dann wird dieser großartige kanadische Songwriter auch wieder in dieser Liste berücksichtigt. Die Top-Ten-Songs im Januar 2020 bleiben jedoch Liedern aus bereits in diesem Monat veröffentlichten Alben sowie einer Single vorbehalten. Die Auswahl war schwierig genug, und so bevölkern erneut zehn ganz wunderprächtige Tracks unsere Monatscharts. Sounds & Books wünscht viel Vergnügen mit der Liste der

Top-Ten-Songs im Januar 2020

1. Hello Emerson: Am I The Midwest?

Aus dem hervorragenden zweiten, am 24.01. veröffentlichten Album „How To Cook Everything“ der Americana-Indie-Folk-Rock-Band aus Columbus um Songwriter Sam Bodary. Die ganze Platte ist ein Gedicht und „Am I The Midwest?“ immer noch der schönste Song und somit auf Platz 1 der Top-Ten-Songs im Januar 2020.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Bill Fay: Time’s Going Somewhere

Das wohl traurigste Lied der am 17.01. erschienenen Platte „Countless Branches“ des 76-jährigen britischen Musikers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. The Innocence Mission: On Your Side

Der filigrane Indie-Folk von The Innocence Mission ist etwas ganz Besonderes in dieser Welt. Ihr neuer Longplayer „See You Tomorrow“ erblickte am 17.01. das Licht der Welt (in Deutschland leider nur digital) und daraus schaffte es „On Your Side“ in unsere Hitparade:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Marcus King: One Day She’s Here

Der 23-jährige Gitarrenvirtuose überzeugt auf seinem Solo-Debüt „El Dorado“ mit Blues, Soul und Rock. Im herrlichen Vintage-Ambiente gehalten ist der Song „One Day She’s Here“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5.Bombay Bicycle Club: Eat, Sleep, Wake (Nothing But You)

Aus dem ziemlich guten Comeback-Album „Everything Else Has Gone Wrong“ der britischen Indie-Rock-Band.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

6. Andy Shauf: Living Room

Schönster Westcoast-Folk-Rock des kanadischen Songwriters, der sein neues Album „The Neon Skyline“ am 24.01. herausgebracht hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

7. Algiers: We Can’t Be Found

Unser Song des Tages am 16.01.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

8. Squirrel Flower: Red Shoulder

Das neue Songwriter-Talent Ella O’Connor Williams nennt sich Squirrel Flower, ihr Debütalbum „I Was Born Swimming“ ist am 31.01. erschienen, und „Red Shoulder“ zeigt, weshalb sie sich ihren Platz in den Top-Ten-Songs im Januar 2020 verdient hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

9. Alex Mayr: Deine Schuhe

Aus dem überzeugenden Debütalbum „Wann fangen wir an?“ der Mannheimer Musikerin. Dort sind noch viele weitere entdeckungswürdige Lieder zu finden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10. Social Animals: Best Years

Mit dem Song des Tages vom 21.01. der amerikanischen Indie-Rock-Band Social Animals endet die Liste der Top-Ten-Songs im Januar 2020.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Beitragsbild: Albumcover „How To Cook Everything“ von Hello Emerson)

Kommentar schreiben