The Levellers: Greatest Hits – Album Review

The Levellers: Greatest Hits – Album Review

Über zwei Stunden Rock, Punk und Folk von The Levellers

von Gérard Otremba

Die Ende der 80er Jahre im englischen Brighton gegründete Band The Levellers hat seit 1990 dreizehn Studioalben aufgenommen und versammelt nun 35 Songs aus der 25-jährigen Karriere auf einer Greatest Hits-Doppel-CD. Die nach einer englischen Demokratiebewegung des 17. Jahrhunderts benannte Formation hat fürwahr keine Hits, wie man sie von berühmten Mainstreamkollegen kennt, am laufenden Band produziert (und diese beschränkten sich zumeist auf den britischen Absatzmarkt), mischt aber immer noch mit ihren Gründungsmitgliedern Mark Chadwick (Gesang, Gitarre), Jeremy Cunningham (Bass) und Schlagzeuger Charlie Heather fleißig im Musikgeschäft mit. Es verwundert nicht, dass The Levellers für ihre 1995 veröffentlichte Single „Hope St.“ auf der Greatest Hits-Compilation den Kollegen Billy Bragg ins Boot holen, sind doch beide als unermüdliche Verfechter für eine bessere Welt unterwegs. Bei den Levellers kann man dazu auch noch kräftig feiern und tanzen, geht doch deren Mischung aus Rock, Punk, Folk und Pop meistens sofort in die Beine. Irgendwie hat die Band einen Platz zwischen The Pogues, The Waterboys und U2 gefunden. Mit diesen ausgelassenen und urigen, folk-punkig angehauchten Songs wie „The Cholera Well“, „Truth Is“, „Liberty“, „The Devil Went Down To Georgia“ oder „Carry Me“ hinterlassen The Levellers immer noch den besten Eindruck. Doch auch die mit opulenter Hymnik ausgestatteten „Fifteen Years“, „What A Beautiful Day“, „Belarus“, „Last Man Alive“, „Make You Happy“ oder „World Freakshow“ überzeugen mit ihrer energiegeladenen Euphorie. Ebenfalls auf dem Greatest Hits-Album befindet sich mit dem Traditional „The Recruiting Sergeant“ der wahrscheinlich schmissigste Fiddle-Folk-Sauf-Punk-Song der Levellers. Neben besagtem Billy Bragg gibt es noch musikalische Kooperationen mit Frank Turner („Julie“), Imelda May („Beautiful Day“) und Bellowhead („Just The One“). Und so bietet die Greatest Hits-Sammlung den perfekten Einstieg in den The Levellers-Kosmos.

„Greatest Hits“ von The Levellers ist am 26.09.2014 bei India Media / Rough Trade erschienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

the levellers, greatest hits, pop-polit, pop, polit, review, kritik, besprechung, hamburg, rezension, rock, musik, album, rock, pop, punk, folk, cd,

Kommentar schreiben