The Dave Clark Five: All The Hits

The Dave Clark Five: All The Hits

„Glad All Over“ und viele weitere Hits von The Dave Clark Five als Remastered-Best-Of

Analog zu den Beatles lösten sich The Dave Clark Five (The DC5) im Jahr 1970 auf. Während die weltbeste Band aller Zeiten an den Zwistigkeiten ihrer vier Mitglieder zerbrach, hatte die musikalische Entwicklung die Dave Clark Five schlicht überholt. Aber in der Zeit von Ende 1963 bis Sommer 1967 war das Ende der 50er im Londoner Stadtteil Tottenham gegründete Quintett eine überaus erfolgreiche Rock’n’Roll-Formation. Insgesamt über 100 Millionen Platten verkauften The DC5, waren besonders in den USA sehr beliebt, wo sie als Wegweiser für die sogenannte „British Invasion“ dienten und 18 Auftritte in der damals richtungsweisenden Ed Sullivan Show zu verzeichnen hatten.

The Dave Clark Five begeistern auch Bruce Springsteen

The Dave Clark Five All The Hits Cover BMG Warner Music

Die DC5-Musik hat sogar Rock-Legende Bruce Springsteen nachhaltig geprägt, der sich zur folgenden Aussage hinreißen lässt: „Das waren große, kraftvoll klingende Platten, Mann, ein viel größerer Sound kann man sagen als The Stones oder The Beatles“. Nun, in ihrer Hochphase haben Schlagzeuger Dave Clark, Sänger, Gitarrist und Keyboarder Mike Smith, Gitarrist Lenny Davidson, Saxophonist Denny Paxton sowie Bassist Rick Huxley nicht viel falsch gemacht und sind 2008 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen worden. Smith, Paxton und Huxley sind mittlerweile von und gegangen und konnten die Veröffentlichung von „All The Hits“, das 28 Songs auf CD oder Doppel-LP enthält, leider nicht miterleben. Dave Clark persönlich leitete das Remastering in den Abbey Road Studios, das die Euphorie, die die Songs vor 55 Jahren entfachten, klanglich restauriert für nachkommende Generationen wieder in haptischer Form zugänglich machen.

Der Überhit „Glad All Over“

Allen voran der Überhit von The Dave Clark Five, „Glad All Over“, mit dem die Band im Januar 1964 die Beatles von Platz 1 der UK-Single-Charts entthronten. Es war ihr einziger Number-One-Hit im heimatlichen Großbritannien, in den USA folgte dann noch mit dem Cover von „Over And Over“ eine weitere Spitzenposition in den zwei wichtigsten Hitparaden. Entfesselte Rock’n’Roll-Beat-Songs wie „Any Way You Want It“, „Don’t let Me Down“ oder „Wild Weekend“, aber auch das lässige „Catch If You Can“ oder die Schmachtballaden „Because“, „Come Home“ und „I’ll Be Your My Love“ sind immer noch umwerfend und haben von ihrem Charme nichts verloren. Erst als sich die Weltjugend im Psychedelic-Rausch wiederfand, sank der Stern der Londoner. Die fetten Jahre davor kann ihnen jedoch niemand mehr nehmen.  

„All The Hits“ von The Dave Clark Five ist am 24.01.2020 als CD und Doppel-LP bei BMG / Warner Music erschienen. (Beitragsbild: Albumcover)

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.