Takadoon live im Hamburger Birdland

Takadoon live im Hamburger Birdland

Takadoon erfüllen ihre Mission auch beim Konzert am 29.10.2021 im Hamburger Birdland

Dass die Jungs vom Freundlich + Kompetent schon länger ihre Finger im Booking des altehrwürdigen Jazzkellers Birdland in der Gärtnerstraße haben, war klar – nun präsentieren sie dort allerdings sogar Jazzkonzerte und beweisen auch da feines Gespür. Takadoon machen feinsten Vocal-Jazz: Linda Baum ist eine exzellente Sängerin, die alle Tonlagen beherrscht, und Christopher Baum ein virtuoser Pianist, der am Flügel im Birdland sichtlich auflebt. Die Beiden spielen das erste Club-Konzert seit März 2020 und genießen es.

Takadoon in großer Bandbesetzung

Auch die große Bandbesetzung hat es in sich: Wanja Hasselmann ist neben Silvan Strauß von ToyToy wohl einer der versiertesten Jazz-Schlagzeuger der Stadt und mit seinem NuH[u]ssel Orchestra weit über Hamburgs Grenzen bekannt – außerdem ein gern gesehener Gast auf renommierten Jazzfestivals. Am Bass (manchmal auch am Standbass) ist Ralph Klinzmann dabei und an den backing vocals glänzen Debby Smith und Simon Paterno, die beide auch als Solo-Künstler:innen aktiv sind. Takadoon lassen Jazz und Pop scheinbar mühelos miteinander verschmelzen und gönnen sich Raum für Improvisation: Die von Christopher Baum ausgetüftelten Interludes nehmen einen großen Teil der Setlist ein – und sollen gar einen eigenen Release bekommen.

Ein Raum voller Energie

Doch auch auf die Texte und Gesangsmelodien sollten sich Jazz-Fans (und nicht nur die) einlassen – das lohnt sich! Die Nummern „Shine“ und „New Arrival“ stechen hier besonders heraus und machen Lust auf eine neue Veröffentlichung von Takadoon, das letzte Album „Inner Voice“ ist auf das Jahr 2017 datiert. Die Jazzheads im Birdland haben die Instrumentalparts und Harmoniegesänge goutiert und genossen. Die Energie im Raum war richtig gut – Takadoon haben ihre Mission wieder mal erfüllt!

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

Kommentar schreiben