Depeche Mode: 101 – Vinyl Album Review

Depeche Mode: 101 – Vinyl Album Review

Das legendäre Depeche Mode-Live-Album von 1989 als Vinyl-Reissue von Gérard Otremba Es war der große Abschluss eines für Depeche Mode denkwürdigen Jahrzehntes. Die englische Synthie-Elektro-Pop-Band war auf dem Zenit ihres damaligen Ruhms angekommen. 101, das erste 1989 erschienene Depeche Mode-Live-Album, trägt Zeugnis von jenen glorreichen Tagen der ersten Band-Dekade. Zwischen 1981 und 1987 brachten Depeche Mode sechs Studio-Alben heraus und nachdem sich Vince Clark sehr bald Richtung Yazoo (später auch Erasure) verabschiedete, stieß 1982 Alan…

Lesen

Rudolph von Schmitt-Winterfeldt: An vollen Büschelzweigen – Vinyl Album Review

Rudolph von Schmitt-Winterfeldt: An vollen Büschelzweigen – Vinyl Album Review

Formidable Goethe- und Jacobi-Gedichtvertonungen im Jazz-Pop-Format von Gérard Otremba (Beitragsbild: Sally Lazic) „Musik verpflichtet“ heißt es auf dem Logo des Rudolph von Schmitt-Winterfeldt-Quintetts. Dieser Verpflichtung ist Bassist Rudolph von Schmitt-Winterfeldt mit der Veröffentlichung des Mini-Albums An vollen Büschelzweigen ganz und gar gerecht geworden. Nach 25 Jahren musikalischer Studien und Reisen in Nordamerika kehrte Rudolph von Schmitt-Winterfeldt im Jahre 2013 nach Deutschland zurück, wo er ein Jahr später das nach ihm benannte Jazz-Pop-Quintett gründete. Auf An…

Lesen

The Clash: The Clash – Vinyl Album Review

The Clash: The Clash – Vinyl Album Review

Das wütende Debütalbum von The Clash als Vinyl-Reissue von Gérard Otremba „He’s in love with rock’n’roll / He’s in love with getting stoned / He’s in love with Janie Jones / But he don’t like his boring job.“ Ob diese Textzeilen die Jugendlichen von heute mit der selbigen Vehemenz träfen, wie vor 39 Jahren? Es bleibt zu hoffen. Es sind die Eingangsverse des Eröffnungssongs „Janie Jones“ vom selbstbetitelten Debütalbum der britischen Punk-Rock-Band The Clash, das…

Lesen

Bob Dylan: Pure Dylan und The Times They Are A-Changin‘ – Vinyl Album Reviews

Bob Dylan: Pure Dylan und The Times They Are A-Changin‘ – Vinyl Album Reviews

Zwei Bob Dylan-Alben, neu auf Vinyl von Gérard Otremba Die Vinyl-Woche bei Sounds & Books beginnt mit dem diesjährigen Literaturnobelpreisträger Bob Dylan. Zwei Dylan-Alben gibt es nun auf Vinyl, die Compilation Pure Dylan zum ersten Mal und den Klassiker The Times They Are A-Changin‘ als Reissue, beide erscheinen in der Reihe #MyVinylLove von Sony Music. Die Anthologie Pure Dylan, 2011 auf CD erschienen, reizt tatsächlich mit der ungewöhnlichen Zusammenstellung von Dylan-Songs, die auf keiner Best-Of…

Lesen

Mike Evans: Vinyl – Die Magie der schwarzen Scheibe – Grooves, Design, Labels, Geschichte und Revival

Mike Evans: Vinyl – Die Magie der schwarzen Scheibe – Grooves, Design, Labels, Geschichte und Revival

Ein Must-have für Musikliebhaber von Christin Feldmann Wenn man eine Rezension über ein Buch schreibt, welches den langen Titel Vinyl. Die Magie der schwarzen Scheibe. Grooves, Design, Labels, Geschichte und Revival trägt, dürfen Statements von bekannten Größen der Musikgeschichte nicht fehlen. Warum? Einfach, weil das Buch mehr ist, als eine Hommage an Retrofreunde und Solche, die es noch werden wollen. Vinyl ist eine Enzyklopädie, die den Leser mitnimmt auf eine Reise durch die Musikgeschichte, erklärt,…

Lesen

Pink Floyd: Neuauflage der ersten vier Alben auf Vinyl – Album Review

Pink Floyd: Neuauflage der ersten vier Alben auf Vinyl – Album Review

Die Alben The Piper At The Gates Of Dawn, A Saucerful Of Secrets, More und Ummagumma jetzt wieder auf Vinyl von Gérard Otremba (Beitragsbild: Storm Thorgerson) Seit über 20 Jahren sind die Alben der wegweisenden, britischen Psychedelic-Prog-Rock-Band Pink Floyd-Alben nicht mehr auf Vinyl erhältlich. Doch damit ist jetzt Schluss. Die Langspielplatten sind neu remastered worden und werden von Pink Floyd Records sukzessive wiederveröffentlicht. Den Auftakt der Re-Release-Reihe auf Vinyl machen die ersten vier Pink Floyd-Werke…

Lesen

Smokie: Greatest Hits – Album Review

Smokie: Greatest Hits – Album Review

Alle Hits der englischen (Schmuse-) Pop-Band Smokie wieder auf Vinyl von Gérard Otremba Ursprünglich schrieb sich der Bandname der englischen Popband Smokey. Allein das Veto von Soul-Sänger Smokey Robinson führte zur der dann endgültigen Schreibweise Smokie. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Band um Sänger Chris Norman 1975 mit „If You Think You Know How To Love Me“ ihren ersten Hit, der sie in England über Nacht bekannt machte und auch in Deutschland die Top-Ten erreichte….

Lesen

Sade: The Best Of – Album Review

Sade: The Best Of – Album Review

Die besten Sade-Songs der ersten vier Platten neu auf Vinyl von Gérard Otremba Sie war ein Lichtblick in den 80er Jahren. Sade stürmte 1984 mit ihrem Debütalbum Diamond Life die Charts und war eine der wenigen Mainstreamkünstlerinnen, deren Musik man sich genüsslich anhören konnte. Die 1959 in Nigeria geborene und in Großbritannien aufgewachsene Sade Adu war atemberaubend schön und ließ die damaligen Teenager in Träumen versinken. Ihr aus den Destillaten des Smooth-Jazz, Soul und R&B…

Lesen

REM: Unplugged 1991 & 2001 – The Complete Sessions

REM: Unplugged 1991 & 2001 – The Complete Sessions

Ein glanzvolles R.E.M.-Vermächtnis von Gérard Otremba Die MTV-Unplugged-Konzerte waren in den 90er Jahren eine für Künstler und Publikum gleichermaßen beliebte Abwechslung in der Musikroutine. Ein kleiner, intimer Kreis von Fans, die Musiker zum Greifen nahe, die Musik ohne Schnickschnack auf das Wesentliche reduziert. Eric Clapton verbuchte mit seinem MTV-Unplugged-Auftritt die besten Verkaufszahlen, Künstler wie Bob Dylan oder Nirvana trieb die Atmosphäre zu wahren künstlerischen Höhenflügen an. Nur Bruce Springsteen scherte sich natürlich nicht um irgendwelche…

Lesen
1 2