The Rival Bid: Night Remains – Album Review

The Rival Bid: Night Remains – Album Review

Melodischer und düsterer Gitarren-Romantic-Pop aus Dortmund von Gérard Otremba Aus dem Ruhrpott, genauer gesagt aus Dortmund, stammt die Band The Rival Bid. Sänger, Gitarrist und Keyboarder Maurice Margraf, Gitarrist Tillmann Knie, Bassist Fabian Knie und Schlagzeuger Hauke Hackstein entführen den Hörer mit

Lesen

Morrissey: World Peace Is None Of Your Business – Album Review

Morrissey: World Peace Is None Of Your Business – Album Review

Bigmouth Morrissey kämpft weiter von Gérard Otremba So und nicht anders wollen wir Morrissey haben. Unbequem, polarisierend, meinungsstark, provozierend, kämpferisch, exzentrisch, zynisch, anklagend, poetisch. Einen, an dem sich die Gemeinde spaltet, einen, der uns den Spiegel vorhält, einen, der Missstände anprangert, einen, der für eine bessere Welt einsteht. Dumm nur, dass viele andere

Lesen

Morrissey: Vauxhall And I – 20th Anniversary – Album Review

Morrissey: Vauxhall And I – 20th Anniversary – Album Review

Der sanfte, romantische und lyrische Morrissey von Gérard Otremba Im Vergleich zu seinem 1992 veröffentlichten und vor einigen Wochen als Remastered-Version erschienenen und auf dieser Seite besprochenen Album „Your Arsenal“, fährt Morrissey auf seinem Nachfolger Vauxhall And I fast sämtliche Rockismen, die Your Arsenal zu einer geradezu lärmigen Platte machten, auf ein kaum hörbares Minimum runter und spielt seinen wohl intimsten Longplayer ein. Auf seinem vierten Soloalbum brilliert der Smiths-Sänger mit

Lesen

Morrissey: „Your Arsenal“ – Remastered Album Review

Morrissey: „Your Arsenal“ – Remastered Album Review

Mit seinem dritten Soloalbum „Your Arsenal“ befand sich Morrissey 1992 auf einem kreativen Höhenflug von Gérard Otremba Sie hielten es nur fünf Jahre zusammen aus, prägten aber den Gitarren-Pop-Rock wie kaum eine andere Band. Sänger und Texter Morrissey und sein Gitarrist Johnny Marr rauften sich zwischen 1982-87 mit ihrer Band The Smiths zu vier geschliffenen Langspielplatten und unzähligen Singles zusammen, bevor Marr die Band verließ und eine Lücke riss, die

Lesen
1 2