Nick Cave & The Bad Seeds live in Hamburg 2017 – Konzertreview

Nick Cave & The Bad Seeds live in Hamburg 2017 – Konzertreview

  Nick Cave als Beschwörer, Magier, Trostsucher und Trostspender Nach einer Stunde und 50 Minuten verlässt Nick Cave unter tosendem Applaus die Bühne der Hamburger Sporthalle, während die Bad Seeds das majestätische und sterbensschöne „Skeleton Tree“, den Titelsong von Caves letztem Album, noch einige Takte weiterspielen. Fast alle Songs des aktuellen Albums stehen auf der Setlist der diesjährigen Tour und man muss schon verdammt gute Nerven besitzen, um all die schmerzhaften Lieder, die um den…

Lesen

Nick Cave And The Bad Seeds: Lovely Creatures – The Best Of – Album Review

Nick Cave And The Bad Seeds: Lovely Creatures – The Best Of – Album Review

Umfassende Werkschau des australischen Songpoeten und seiner Bad Seeds Ursprünglich sollte „Lovely Creatures – The Best Of Nick Cave And The Bad Seeds“ bereits 2014 erscheinen. Nachdem das Projekt verschoben wurde, ist voriges Jahr zunächst  noch das sechzehnte Nick Cave And The Bad Seeds-Album Skeleton Tree  erschienen, dessen Songs somit auf Lovely Creatures keine Berücksichtigung fanden. Trotzdem ist die Compilation die größte bisherige Werkschau Nick Caves und umfasst die Jahre 1984 bis 2013. Lovely Creatures…

Lesen

Nick Cave & The Bad Seeds: Lovely Creatures, One More Time With Feeling

Nick Cave & The Bad Seeds: Lovely Creatures, One More Time With Feeling

Neues Nick Cave-Best-Of-Album im Mai, der Dokumentarfilm One More Time With Feeling bereits im Handel Es sollte bereits 2014 erscheinen, das neue Best-Of Album von Nick Cave & The Bad Seeds. Lovely Creatures ist jedoch zunächst verschoben worden und das Album Skeleton Tree erblickte zwischenzeitlich unter tragischen Umständen das Licht der Welt. So fasst Lovely Creatures die Karriere Nick Caves der Jahre 1984-2014 zusammen. Lovely Creatures wird am 05.05.2017 in verschiedenen Formaten veröffentlicht, als Doppel-CD…

Lesen

Nick Cave & The Bad Seeds: Skeleton Tree – Album Review

Nick Cave & The Bad Seeds: Skeleton Tree – Album Review

Der Schmerz, die Trauer und Nick Caves Soundtrack dazu von Gérard Otremba Mit seinem neuen Album Skeleton Tree knüpft Nick Cave nahtlos an sein formidables letztes Werk Push The Sky Away an. Die getreuen Bad Seeds entfalten, wieder auf ihr Mindestmaß reduziert, eine tiefe Intensität, wie sie bereits den Alben The Boatman’s Call und No More Shall We Part eigen war. Von Skeleton Tree geht eine schauerhafte Atmosphäre aus, aber wie könnte es auch anders…

Lesen

Nick Cave & The Bad Seeds: Push The Sky Away

Nick Cave & The Bad Seeds: Push The Sky Away

Brillantes neues Nick Cave-Album von Gérard Otremba   Wäre “Push The Sky Away” 2003 als Folgealbum zu “No More Shall We Part” erschienen, es wäre der perfekte Abschluss einer grandiosen Romantik-Trilogie Nick Caves geworden. Nun hören wir die poetischen, dunklen Songs zehn Jahre später und fühlen uns sofort an „The Boatman’s Call“ und eben „No More Shall We Part“ erinnert. Nick Caves Zeit zwischen „Nocturama“ und „Dig, Lazarus, Dig“ Nicht dass das 2003 veröffentlichte Werk…

Lesen