Song des Tages: Make Time 4 Love von The Goon Sax – Neues Album erscheint im September 2018

Song des Tages: Make Time 4 Love von The Goon Sax – Neues Album erscheint im September 2018

  Ab nach Australien mit dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books. Dort beheimatet ist das Trio The Goon Sax, das mit “Make Time 4 Love” ihr neues Album We’re Not Talking ankündigt. We’re Not Talking ist das zweite Album der Band um Louis Forster, Sohn von The Go-Betweens-Songwriter Robert Forster, das am 14.09.2018 bei Wichita Recordings / PIAS erscheinen wird. Der Apfel fällt in diesem Fall tatsächlich nicht weit vom Stamm, denn…

Lesen

David Byrne: American Utopia – Album Review

David Byrne: American Utopia – Album Review

Das Streben der Menschen nach Glück Es gibt Platten, von denen erwartet man, dass sie mehr bieten als Musik. Mehr als Schall und Sound, sondern einen Kommentar zur Welt, in der wir heute leben. Genau so etwas durfte man von dem neuen Album David Byrnes erwarten – und ein solches Album ist „American Utopia“ auch geworden. Doch anders, als viele erwartet hatten. Es ist das erste Soloalbum seit dem Jahr 2004 – und es wird…

Lesen

Gizmodrome: Gizmodrome – Album Review

Gizmodrome: Gizmodrome – Album Review

  Legenden spielen aus Liebe zur Musik, frei von kommerziellen Verwertungsgedanken Talking Heads, Level 42, The Police, PFM: Die Namen der Bands, in denen die vier Musiker von Gizmodrome gespielt haben, sind allesamt klangvoll. Jetzt, im Herbst ihrer Karriere, wollen Stewart Copeland, Adrian Belew, Mark King und Vittorio Cosma vor allem eines: Spaß haben. Die Supergroup jammt sich voller Überschwang durch Rock, Funk und Weltmusik. Und man kann sie vor sich sehen: Wie sie lächeln,…

Lesen

The Wave Pictures: City Forgiveness

Großartiger Indie-Rock zwischen Jonathan Richman, The Velvet Underground und The Go-Betweens von Gérard Otremba Ein Album-Titel fast wie von Tindersticks. Mit den edlen und meist so schwermütigen Platten der englischen Chef-Melancholiker hat City Forgiveness jedoch nicht sehr viel zu tun. Zwar ebenfalls aus England stammend, orientieren sich The Wave Pictures deutlich mehr am unfertigen Indie-Rock, der häufig an Jonathan Richman und dessen Modern Lovers erinnert. Auf einer ausgiebigen USA-Tour sammelte Sänger, Texter und Gitarrist Dave…

Lesen