The Baboon Show: Again – Song des Tages

The Baboon Show: Again – Song des Tages

The Baboon Show mit neuer Single und auf Deutschland-Tour 2019 Die schwedische Band The Baboon Show sorgt mit „Again“ für den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books. „Again“ ist die neue Single aus dem aktuellen Album Radio Rebelde und der einzige nicht von Cecilia Boström, sondern von Gitarrist Håkan Sörle gesungene Track des Albums. Die Rock’n’Roll-Punk-Formation aus Stockholm ist ab dem 23.01.2019 wieder auf Tour in hiesigen Gefilden und an folgenden Terminen live…

Lesen

Small Feet: Ice Storm – Song des Tages

Small Feet: Ice Storm – Song des Tages

Neue Single von Small Feet „Ice Storm“, der heutige Song des Tages bei Sounds & Books, führt uns mal wieder nach Schweden. In der dortigen Hauptstadt Stockholm wohnt der Songwriter Simon Stålhamre, der als Small Feet vor drei Jahren mit dem Album From Far Away Everything Looks Like The Ocean debütierte und nun seine neue Single „Ice Storm“ veröffentlicht hat. Es ist der erste von vier Tracks, die im Dezember als EP erscheinen, das zweite…

Lesen

Arne Dahl: Sieben minus eins – Kriminalroman

Arne Dahl: Sieben minus eins – Kriminalroman

Grandioser Auftakt einer neuen Krimireihe von Arne Dahl von Gérard Otremba Er hat die Messlatte im Genre der Kriminalliteratur sehr hoch gelegt, der Arne Dahl. Zunächst mit seiner spannungsgeladenen, zehnteiligen Reihe über die Stockholmer Sonderermittler der A-Gruppe um Paul Hjelm und Kerstin Holm (plus Nachklapp Der elfte Gast), anschließend mit dem Quartett der international ermittelnden Opcop-Gruppe, bestehend aus den rasanten Einzelbänden Gier, Zorn, Neid und Hass. Mit seinem neuen Kriminalroman Sieben minus eins kehrt Arne…

Lesen

Arne Dahl: Neid

Neuer, großartiger Thriller des schwedischen Autors Arne Dahl von Gérard Otremba „Krieg, Gewalt und Verbrechen sind und bleiben die besten Geschäftsideen in dieser Welt“, sagt Paul Hjelm, der Chef der Opcop-Gruppe in Arne Dahls neuem Thriller Neid, bereits ein Jahr nach Zorn, wie üblich im Piper Verlag, erschienen. Es ist einerseits zwar ein zynischer Satz, andererseits von Hjelm gar nicht wirklich so gemeint, denn am Wahrheitsgehalt

Lesen