Konzerte des Jahres 2018

Konzerte des Jahres 2018

Die zehn besten Konzerte des Jahres 2018 Große und bekannte Namen, an denen man nicht vorbeikommt, bevölkern die Liste meiner zehn besten Konzerte des Jahres 2018. Aber auch zwei Auftritte, die mich völlig überrascht haben und an die ich mich voller Begeisterung am Jahresende erinnere, haben Aufnahme in die Top-Ten-Liste der Konzerte des Jahres 2018 gefunden. Die Gigs von Car Seat Headrest beim Rolling Stone Weekender sowie von Ferris & Sylvester beim Reeperbahn Festival waren…

Lesen

Frenzy Suhr: Request For Silence

Frenzy Suhr: Request For Silence

Ein Überraschungscoup von Frenzy Suhr Längst ist Frenzy Suhr eine Hamburger Institution. Immer bescheiden im Hintergrund spielte er seinen Bass, bei Gisbert zu Knyphausen zum Beispiel, zuletzt bei Staring Girl. Im zarten Alter von 16 Jahren gründete Suhr seine erste Band, 1973 spielte er sein erstes Konzert. Jetzt, mit 61, wagt sich Frenzy Suhr etwas weiter in den Vordergrund und veröffentlicht mit Request For Silence tatsächlich seine erste offizielle Solo-Platte. So ganz im Mittelpunkt mag…

Lesen

Staring Girl: In einem Bild – Albumreview

Staring Girl: In einem Bild – Albumreview

Die Hamburger Indie-Folk-Rock-Band Staring Girl mit einem starken neuen Album zwischen Nils Koppruch, Neil Young und Wilco Fans der Hamburger Band Staring Girl konnten sich bereits im Vorfeld der Veröffentlichung des neuen Albums In einem Bild von der Qualität der Songs überzeugen. So spielten Staring Girl während ihres Auftritts im Hamburger Knust sämtliche Stücke des Longplayers und ernteten großen Applaus. Und was die Live-Präsentation versprach, hält das Album mühelos ein. In den im Sommer 2016…

Lesen

Staring Girl live in Hamburg 2018 – Konzertreview

Staring Girl live in Hamburg 2018 – Konzertreview

Staring Girl stellen ihr neues Album In einem Bild live im Hamburger Knust vor Das Warten hat ein Ende. Am kommenden Freitag, 20.04.2018, erscheint endlich das neue Album der Hamburger Band Staring Girl. Einige Songs ihres neuen Albums In einem Bild spielte das Quintett bereits beim letzten Auftritt im Hamburger Knust im September 2016, zu einer Zeit, als Staring Girl mit den Aufnahmen für den Longplayer beschäftigt waren. Am Sonntag, 15.04.2018 präsentierten Staring Girl nun…

Lesen

Song des Tages: Diebe, Halunken und Leute von Staring Girl

Song des Tages: Diebe, Halunken und Leute von Staring Girl

  Die Hamburger Band Staring Girl ist mit „Diebe, Halunken und Leute“ für den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books verantwortlich. „Diebe, Halunken und Leute“ ist die erste Singleauskopplung aus dem neuen, am 20.04. bei Kombüse Schallerzeugnisse, dem Label der Hamburger Küchensessions, erscheinenden Album In einem Bild. In dem Song „Diebe, Halunken und Leute“ steht das Leben der Hamburger Obdachlosen Nicole Förster im Mittelpunkt, die auch die Protagonistin des von Liv Thamsen gedrehten…

Lesen

Staring Girl live in Hamburg – Konzertreview

Staring Girl live in Hamburg – Konzertreview

Hamburger Abend mit Staring Girl, van Kraut und Jenny Apelmo im Knust Text und Fotos von Gérard Otremba So vielfältig ist sie dann, die Hamburger Musikszene. Während sich am 01.09.2016 draußen auf dem Lattenplatz vor den Toren des Knust die Rapper das Mikro abwechselnd in die Hand geben und aus dem Stegreif ihre Reime dichten, macht sich im Knust Jenny Apelmo für ihren Auftritt bereit. Sonst als Bassistin bei Torpus & The Art Directors unterwegs,…

Lesen

Staring Girl live am 01.09.2016 im Hamburger Knust

Staring Girl live am 01.09.2016 im Hamburger Knust

Ein musikalischer Hamburg-Heimspiel-Abend im Knust Text und Foto: Gérard Otremba Die Hamburger Indie-Folk-Rock-Band Staring Girl tritt am Donnerstag, 01.09.2016 im Knust auf. Alle Freunde der Musik von Gisbert zu Knyphausen, Nils Koppruch und Kid Kopphausen werden den Americana-Rock mit Psychedelia-Touch von Staring Girl sicherlich zu goutieren wissen. Das neue Album von Sänger und Gitarrist Steffen Nibbe, Gitarrist Jens Fricke, Keyboarder Gunnar Ennen, Bassist Frenzy Suhr und Schlagzeuger Robert Heitkamp ist momentan in Arbeit. Der Erscheinungstermin…

Lesen

10 Jahre OMAHA records – Festivalreview

10 Jahre OMAHA records – Festivalreview

Zum zehnjährigen Bestehen des Künstlerkollektivs OMAHA records spielten diverse Musiker auf der Geburtstagsgala am 20.11.2015 im Molotow Text und Fotos von Gérard Otremba Im Jahre 2005 gründete Gisbert zu Knyphausen OMAHA records, das sich als Künstlerkollektiv versteht und Independent-Musiker aus ganz Deutschland unterstützt. Anlässlich des zehnten Geburtstages organisierte OMAHA-Chef Christoph Kohlhöfer eine Geburtstagsfeier mit viel Live-Musik, die den künstlerischen Anspruch und gleichzeitig eine individuelle Bandbreite von OMAHA records widerspiegelt. Daniel Decker Den Anfang macht der…

Lesen

Zehn Jahre OMAHA records Gala

Zehn Jahre OMAHA records Gala

  Das Künstler-Kollektiv-Label OMAHA records feiert sein zehnjähriges Bestehen. Am 20.11.2015 laden die Macher von OMAHA records in die Sky Bar des Hamburger Szene-Clubs Molotow, wo Nicolas Sturm, van Kraut, Staring Girl, Verus und als Special Guest Daniel Decker auftreten werden. Die Türen zu dieser Geburtstagsgala sind ab 20 Uhr geöffnet, Live-Musik gibt es ab 21 Uhr und der Eintritt kostet 10 €  im Vorverkauf (Beitragsfoto: OMAHA records).

Lesen