Amy Macdonald live in Hamburg – Konzertreview

Amy Macdonald live in Hamburg – Konzertreview

  Wohlfühl-Pop-Rock bei Dauerregen Amy Macdonald fühlt sich ganz wie zu Hause. Lotrecht fallenden, schottischen Landregen hat die aus Glasgow stammende Musikerin mitgebracht und jetzt wüssten die Hamburger, wie es sich im Sommer in ihrer Heimat anfühle, meint die 29-jährige Macdonald während ihres Auftritts am 24.07.2017  im Hamburger Stadtpark, wo sie bereits 2013 gastierte. Es fühlt sich mies an. Viel besser fühlt sich jedoch Amy Macdonalds Musik an. Trotz Dauerregens ist die beschauliche Arena am…

Lesen

Ich und der Berlin-Marathon 2017

Ich und der Berlin-Marathon 2017

  Das Training geht weiter Sechs Wochen des viermonatigen Marathonplans liegen nun hinter mir. Im Prinzip ist alles im grünen Bereich, ich liege voll auf Kurs Richtung Berlin-Marathon am 24.09. Diverse Trainingseinheiten dienten zwar auch der Frustbewältigung, denn wenn sich das Finanzamt stur stellt und das Jobcenter meine persönlich abgegebenen Hartz IV-Unterlagen verschlampt, ich hier immer noch auf das Juni- und Juli-Geld warte und mein Eigenkapital für die Selbständigkeit, das bereits vor zwei Jahren durch…

Lesen

Auf dem Weg zum Berlin-Marathon 2017

Auf dem Weg zum Berlin-Marathon 2017

  Die Bestzeit fest im Visier Als halbwegs ambitionierter Hobbyläufer muss man sich Ziele setzen. Keine utopischen, aber im Bereich des Möglichen liegende und herausfordernde Ziele. Eins dieser Ziele ist, beim nächsten Marathon die Bestzeit zu unterbieten. Ein anderes, die ominöse Schallmauer von drei Stunden zu knacken. Bei einem persönlichen Rekord von 3:10:10 sind beide Ziele in Reichweite, die Bestzeit näher als die Drei-Stunden-Marke. Eine Verbesserung der Marathonzeit um zehn Minuten ist immer ein Quantensprung,…

Lesen

Zaz live in Hamburg – Konzertreview

Zaz live in Hamburg – Konzertreview

Eine emotionale Achterbahnfahrt mit Zaz im Hamburger Stadtpark Text und Fotos von Gérard Otremba Endlich hatte das Wetter ein Einsehen. Rechtzeitig zum Zaz-Konzert am 16.08.2016 bescherten die Götter der Hansestadt Hamburg nach wochenlangem Schauerwetter und herbstlichen Temperaturen einen lauwarmen, spätsommerlichen Abend mit mehr als 20 Grad. Ein perfekter äußerer Rahmen für die 36-jährige Zaz, um im bunten Sommerkleid die Bühne der schönen Open-Air-Arena im Hamburger Stadtpark betreten zu können. In den folgenden 90 Minuten bietet…

Lesen

Element Of Crime live im Hamburger Stadtpark 2016

Element Of Crime live im Hamburger Stadtpark 2016

Viel Romantik sowie witzige Ansagen von Sven Regener beim Element Of Crime-Konzert in Hamburg Text und Fotos von Gérard Otremba „Romantik!“, möchte man Sven Regener zurufen. Irgendwie hat der charismatische Sänger von Element Of Crime diesen über Jahre kultivierten Erkennungsschrei vergessen. Dabei war es doch wieder so schön romantisch beim Element Of Crime-Konzert am 15.07.2016 im Hamburger Stadtpark, obwohl kein einziger Song des Romantik-Albums aus dem Jahre 2001 auf der Setlist steht. Nur selten verlässt…

Lesen

Hamburger Stadtpark Open Air-Konzerte 2016

Hamburger Stadtpark Open Air-Konzerte 2016

Die Open Air-Saison 2016 im Hamburger Stadtpark ist eröffnet von Gérard Otremba (Beitragsbild: Isabel Schiffler) Mit dem obligatorischen Eröffnungskonzert von Lotto King Karl hat am Freitag die diesjährige Open Air-Saison im Hamburger Stadtpark begonnen. Bis Ende September treten im lauschigen Rund der Freilichtbühne Künstler und Bands diverser Stilrichtungen auf. Bereits am Freitag, 27.05. geht es mit dem Soul-Jazz von Gregory Porter weiter, bevor die Tedeschi Trucks Band am Sonntag, 05.06. jede Menge Blues und Rock…

Lesen

Gérard bloggt nochmals zum Berlin-Marathon 2015

Gérard bloggt nochmals zum Berlin-Marathon 2015

Gérard in seinem Element von Gérard Otremba Am Montag hieß es wieder Beine hochlegen und den gewöhnungsbedürftigen Halbmarathon vom letzten Sonntag aus den Beinen schütteln. Die siebte Woche meines neunwöchigen Marathonkompakttrainings gehörte ganz und gar dem Joggen und Dauerlauf. So lief ich am Dienstag die 12 Kilometer im exakt vorgegebenen Schnitt von 5:40, ein wunderbar entspanntes Tempo, um wieder in den Laufrhythmus zu kommen. Der Puls lag hier durchschnittlich bei 116 und entspricht 66 %…

Lesen

Gérard bloggt sich weiter zum Berlin-Marathon 2015

Gérard bloggt sich weiter zum Berlin-Marathon 2015

Und er läuft, und läuft, und läuft von Gérard Otremba Mit einem schönen langen Dauerlauf ließ ich heute bei genialen Trainingsbedingungen die zweite Woche meiner Marathonkompaktvorbereitung ausklingen. Okay, für 29,4 Kilometer war es fast schon etwas zu warm, aber wenn es eins gibt, das ich kann, dann Wärme (jedenfalls die Hamburger Wärme bei circa 23 Grad im Schatten). Auf den ersten von fünf Runden im Stadtpark fand ich nur schwerlich in meinen Rhythmus, hernach jedoch…

Lesen

Gérard bloggt sich zum Berlin-Marathon 2015

Gérard bloggt sich zum Berlin-Marathon 2015

Gérard läuft wie ein Uhrwerk von Gérard Otremba Natürlich blogge ich mich nicht nur zum Berlin-Marathon 2015, nein ich trainiere auch ganz fleißig dafür. Die abgelaufene Woche war die erste konzentrierte Trainingswoche, die am Dienstag mit der Einheit 10 x 400 Meter begann. Ich erspähte eine Lücke im Hamburger Regen und konnte bis auf ein paar Tropfen ungehindert vom sonst den ganzen Tag über niederfallenden Nass meine Runden auf der Jahnkampfbahn drehen. Laut Plan sollte…

Lesen

Van Morrison live in Hamburg – Konzertreview

Van Morrison live in Hamburg – Konzertreview

Ein souveräner Auftritt des nordirischen Altmeisters am 22.07.2015 im Hamburger Stadtpark von Gérard Otremba Ehre, wem Ehre gebührt. Im Vorprogramm von Van Morrison tritt das Hamburger Duo JOCO auf. Die Schwestern Cosima und Josepha Carl überzeugen mit ihrem traumhaft schönen Harmoniegesang, sich selbst spartanisch an Keyboard und Percussion begleitend. Anfang Juni erschien ihr in den Londoner Abbey Road Studios aufgenommenes Album Horizon, aus dem sie einige wunderbar Songs vortrugen, wie „Why Didn’t I See“, „Sailors“,…

Lesen
1 2 3 4