Song des Tages: Spirit von Belle Game

Song des Tages: Spirit von Belle Game

  Die kanadische Band Belle Game ist mit “Spirit” für den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books zuständig. “Spirit” ist auf dem zweiten, am 22.09. 2017 veröffentlichten Album Fear/Nothing zu finden. Das in Vancouver beheimatete Quartett um Sängerin Andrea Lo bezeichnet seine Musik als “Crush-Pop”, eine Art Indie-Dream-Pop aus königlichen Keyboardklängen und sanft verhallten Gitarrenakkorden. Mit den Songs des neuen Albums im Gepäck, besuchen Belle Game demnächst auch Deutschland und sind an folgenden…

Lesen

Depeche Mode: Spirit – Album Review

Depeche Mode: Spirit – Album Review

Depeche Mode inszenieren sich auf Spirit als Kulturpessimisten und zeichnen mit erfreulich rohem Sound ein düsteres Bild unserer Zeit Auf ihrem 14. Studioalbum erfinden sich Depeche Mode zwar nicht neu, doch markante Details machen Spirit zu einem überraschenden Hörerlebnis. Die Synthie-Pop-Ikonen warten ungewohnt roh und düster mit EBM-Noise auf und diese Old School-Roughness verleiht dem gesamten Album eine Dringlichkeit und Bedrohlichkeit, die man bei den britischen Superstars schon lange nicht empfunden hat. Besonders eindrücklich ist…

Lesen

Kurz und gut: Album Reviews zu Garbage, Dexys und The Strumbellas

Kurz und gut: Album Reviews zu Garbage, Dexys und The Strumbellas

Garbage wie früher, die Dexys covern und The Strumbellas feiern Von Gérard Otremba (Beitragsfoto: Joseph Cultice, PIAS) Das selbstbetitelte Debütalbum von Garbage schlug 1995 schon mächtig ein. Schlagzeuger, Nirvana-Produzent und Garbage-Gründer Butch Vig holte mit der schottischen Sängerin Shirley Manson eine auffällige Frontfrau ins Boot, die kein Blatt vor den Mund nahm und Songs wie „Stupid Girl“, „I’m Only Happy When It Rains“ oder „Queer“ mit ihrer Bitch-meets-Riot-Girl-Pose die nötige Sexyness verlieh. Den Spannungsbogen konnte…

Lesen