Lake Ruth: Sad Song – Song des Tages

Lake Ruth: Sad Song – Song des Tages

Neue EP von Lake Ruth ist bei Kleine Untergrund Schallplatten erschienen “Sad Song” von Lake Ruth heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Zu finden ist der Track auf der neue EP der aus New York stammenden Band. Diese trägt den Titel “Crying Everyone Else’s Tears” und ist am 28.02.2020 als 10″ beim wunderbaren Augsburger Label Kleine Untergrund Schallplatten erschienen. Und wieder einmal springt die Formation, die wir bereits an dieser Stelle…

Lesen

The Happy Sun: On A Rail – Song des Tages

The Happy Sun: On A Rail – Song des Tages

Neues Video von The Happy Sun ist erschienen “On A Rail” von The Happy Sun heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Der Song befindet sich auf dem selbstbetitelten und Ende September 2019 veröffentlichten Debütalbum der österreichischen Band um Songwriter Gerhard Potuznik. Weitere Informationen sind auf der Facebookseite der Band erhältlich. Sounds & Books wünscht viel Vergnügen mit dem stark vom Sixties-Pop geprägten Indie-Gitarren-Pop-Song “On A Rail”. (Beitragsbild von Wolfgang Salomon)

Lesen

Alexandra Savior: Howl – Song des Tages

Alexandra Savior: Howl – Song des Tages

Neues Album von Alexandra Savior ist am 10.01. erschienen “Howl” von Alexandra Savior heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Die 24-jährige amerikanische Künstlerin, die wir mit Sounds & Books bereits 2016 im Rahmen des Reeperbahn Festivals und mit einem Song des Tages vorgestellt haben, hat am 10.01.2020 mit “The Archer” ihr zweites Album veröffentlicht, auf dem sich “Howl” auch befindet. Ein betörender, den Sixties-French-Pop und Lana Del Rey kreuzender Track. Weitere…

Lesen

Bananagun: Out Of Reach – Song des Tages

Bananagun: Out Of Reach – Song des Tages

Neue Bananagun-Single “Out Of Reach” von Bananagun heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Die neue Single des australischen Quintetts erscheint haptisch als 7″ am 28.02 bei Full Time Hobby. Wieder mixt uns die Band ein cooles Gebräu aus wirblendem Seventies-Afrobeat, Sixties-Pop und lässiger Smooth-Jazz-Attitüde. Verheißungsvoll und betörend. Weitere Informationen sind auf der Facebookseite der Combo erhältlich (Beitragsbild: Pressefoto). Sounds & Books wünscht viel Vergnügen mit “Out Of Reach”.

Lesen

Scott Mannion: Your Kinda Love – Song des Tages

Scott Mannion: Your Kinda Love – Song des Tages

Debütalbum von Scott Mannion erscheint am 07.06.2019 Zum heutigen Song des Tages kürt Sounds & Books “Your Kinda Love” von Scott Mannion. Zu finden ist der Track auf dem am 07.06.2019 bei Lil’ Chief Records erscheinenden Solo-Debütalbum “Loving Echoes” des ursprünglich aus Neuseeland stammenden Songwriters, der nun in einem kleinen spanischen Dorf wohnt. Auf “Your Kinda Love” wird er von der katalanischen Musikerin Clara Viñals an den Vocals begleitet. Ein verträumt-melancholischer Indie-Pop-Song mit einem sanften…

Lesen

Some Bodies: Tired All The Time – Song des Tages

Some Bodies: Tired All The Time – Song des Tages

Neue Single von Some Bodies unlängst erschienen “Tired All The Time” von Some Bodies heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. “Tired All The Time” ist die aktuelle Single der britischen Band, die zu den musikalischen Nachwuchshoffnungen der Stadt Bristol zählt. Wir hören einen sanften, feierlichen, geschmeidigen, harmonischen und verführerischen Vintage-Indie-Crooner-Soul-Pop mit Suchtfaktor. Viel Vergnügen mit “Tired All The Time”. Weitere Informationen sind auf der Bandhomepage zu finden (Beitragsbild: Pressefoto).

Lesen

Lucette: Angel – Song des Tages

Lucette: Angel – Song des Tages

Neues Lucette-Album erscheint heute “Angel” von Lucette heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Hinter dem Künstlernamen steckt die kanadische Songwriterin Lauren Gillis, die am heutigen Freitag, 17.05.2019, ihre neues Album “Deluxe Hotel Room” bei Rock Creek Music / Thirty Tigers / Alive veröffentlicht. Mit “Angel” taucht Gillis tief in den euphorisierenden Girl-Pop-Soul der Sixties ein, ein extravagantes Saxophonsolo inklusive. Viel Vergnügen mit dem rauschhaften “Angel”. Weitere Informationen stehen auf der Homepage…

Lesen

Drugdealer: Raw Honey – Albumreview

Drugdealer: Raw Honey – Albumreview

Drugdealer auf den Spuren der Beatles und Burt Bacharach Nach dem Debütalbum „The End Of Comedy“ von 2016 kehrt Michael Collins mit Drugdealer zurück ins Musikgeschäft. Collins, auch als Run DMT oder Salvia Plath bekannt, wendet sich auf dem Drugdealer-Zweitwerk „Raw Honey“ erneut dem Sound der Sixties und Seventies zu, als Pop-Songwriting den Weg zur erhabenen Kunstform fand. Dieser frönt Michael Collins mit neun neuen Songs, die er mit diversen Kollegen aufnahm, dient ihm Drugdealer…

Lesen

The Coral: Move Through The Dawn – Album Review

The Coral: Move Through The Dawn – Album Review

Die britische Band The Coral glänzt mit schmissigen Popsongs Ja, was ist denn das für ein Einstieg in das neue The Coral-Album? Hat Electric Light Orchestra-Mastermind Jeff Lynne etwa selbst Hand bei der Produktion angelegt? Nun, das Schlagzeug bei „Eyes Like Pearls“, dem Opener von Move Through Dawn, klingt exakt so, wie man es von ELO und den Travelling Wilburys kennt und liebt. Es gesellt sich die melancholisch-wehmütige Stimme von Sänger James Skelly hinzu, schwelgerische…

Lesen

Song des Tages: I Don’t Know How Long von Nick Ferrio

Song des Tages: I Don’t Know How Long von Nick Ferrio

  Der kanadische Songwriter Nick Ferrio ist mit “I Don’t Know How Long” für den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books zuständig. In der ersten Auskopplung aus seinem neuen, am 28.09.2018  erscheinenden Album Have A Nice Day, beschäftigt sich Nick Ferrio, der auch als Bassist bei The Burning Hell mitwirkte, mit der Gentrifizierung seiner Heimatstadt Peterborough, Ontario, wo er beobachten musste, wie zahlreiche Menschen den Ort verlassen mussten, weil sie dort ihren Lebensunterhalt…

Lesen
1 2 3