Israel Nash Gripka: Israel Nash‘s Rain Plans

Israel Nash Gripka erschafft mit seinem dritten Album ein Americana-Meisterwerk von Gérard Otremba  Natürlich begibt man sich im Musikjournalismus immer auch auf die Suche nach neuen, unbekannten Bands und Künstlern. Die müssen dann nicht zwangsläufig die Musikgeschichte mit noch nicht gehörten Soundgebilden revolutionieren, um das Herz des Kritikers zu erobern. Eine Neuauflage oder Weiterführung im Sinne des Erfinders mit größtmöglichen Genussfaktor reicht völlig aus. Um genau den handelt es sich bei Israel Nash’s Rain Plans….

Lesen

RM Hubbert: Breaks & Bone

RM Hubbert: Breaks & Bone

RM Hubbert, seine Gitarre und die Einsamkeit von Gérard Otremba Der schottische Gitarrist Robert McArthur Hubbert, scheint ein kleiner Workoholic zu sein. Der 39- jährige Hubbert, einst Mitglied der Formation El Hombre Trajeado, legt mit Breaks & Bone bereits das dritte Soloalbum in drei Jahren vor. Gut, damit kommt er natürlich nicht an den Output eines Bonnie Prince Billy oder auch Ryan Adams in dessen kreativer Hochphase heran.

Lesen

Treetop Flyers: The Mountain Moves

Treetop Flyers: The Mountain Moves

Herrlicher Americana-Pop-Rock aus England von Gérard Otremba Man mag ja nicht glauben, dass sich hinter den Treetop Flyers eine englische Band verbirgt. Okay, einzig Schlagzeuger Tomer Danan ist Amerikaner, aber Sänger und Gitarrist Reid Morrison, Bassist Matthew Starritt sowie die Gitarristen Sam Beer und Laurie Sherman sind Engländer und zogen für die Aufnahmen ihres ersten Longplayers „The Mountain Moves“ an die Westküste der USA, nach Kalifornien, nach Malibu. Und genau so klingt das Album auch.

Lesen

Ryan Adams: Ashes & Fire

Ryan Adams: Ashes & Fire

Intime neue Ryan Adams-Songs von Gérard Otremba Das Warten hat ein Ende. Nach drei langen Jahren meldet sich der amerikanische Songwriter Ryan Adams mit „Ashes & Fire“ zurück. Man hat ihn wahrlich vermisst, den nun fast 37-jährigen Musiker aus Jacksonville, North Carolina. Nachdem er bereits in den 90ern mit seiner damaligen Band Whiskeytown ganz famose Alternative-Country-Platten herausbrachte, gab es dann im Jahre 2000 seinen ersten Solo-Ritt mit Heartbraker. Und was war das für eine Offenbarung….

Lesen
1 2 3 4