Maciej Obara Quartet – Three Crowns

Maciej Obara Quartet – Three Crowns

Das polnisch-norwegische Quartett des Altsaxophonisten Maciej Obara wächst auf dem neuen Release über sich hinaus Eine interessante Konstellation: Die beiden Norweger Ole Morten Vågan und Gard Nilssen bilden die Rhythmusgruppe. Die zwei Polen Maciej Obara und Dominik Wania kümmern sich um die Melodien. Die polnisch-norwegische Zusammenarbeit des Maciej Obara Quartetts hat sich bereits auf dem bei Sounds & Books rezensierten ECM-Debüt “Unloved” bewährt. Ein starkes Album war das mit melodisch dichtem Material und anspruchsvoller Rhythmik….

Lesen

ADHD: 6 – Album Review

ADHD: 6 – Album Review

  Das bisher beste Album des isländischen Jazz-Quartetts Man kann die Musik von ADHD eigentlich nicht auf Tonträger bannen. Das Quartett aus Island, dessen Philosophie im Jazz wurzelt, dessen Sound sich aber aus sehr unterschiedlichen Quellen speist, ist ein Live-Phänomen. Auf der Bühne entfaltet sich der eigensinnige, verspulte und mit blindem Spielverständnis der Mitglieder vorgetragene Klang des Vierers zu etwas Magischem, Grenzenlosem, Transzendentalem. In den letzten Jahren haben sie mit ihren Konzerten auch hierzulande ein…

Lesen

My Sad Captains: Best Of Times – Album Review

Anmutiger Gitarren-Folk-Pop von My Sad Captains von Gérard Otremba My Sad Captains ist eine aus London stammende Indie-Pop-Band, die mit Best Of Times das dritte Album ihrer Karriere veröffentlicht hat. Nach Here & Elsewhere und Fight Less, Win More, die bei Stolen Recordings erschienenen sind, ist Best Of Times das Debüt von My Sad Captains für Bella Union. Die 2004 von Sänger und Gitarrist Ed Wallis gegründete Gruppe spielt auf dem neuen Longplayer wunderschönen, verträumten…

Lesen