Song des Tages: Herz von Zwo Eins Risiko

Song des Tages: Herz von Zwo Eins Risiko

  Support your local scene heißt es mal wieder mit dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books. Für den ist die Hamburger Band Zwo Eins Risiko zuständig, die aus den Brüdern Val und Leo Kellner besteht, die unlängst eine Live-Session ihres Songs „Herz“ einspielten. Bass, Schlagzeug und Gesang, eine krachende und gewaltige Mischung aus Alternative-Rock und Punk, die Wände erzittern lässt. Mehr Infos über Zwo Eins Risiko gibt es auf der Facebookseite der…

Lesen

The Baboon Show live im Hamburger Uebel & Gefährlich 2018

The Baboon Show live im Hamburger Uebel & Gefährlich 2018

The Baboon Show verwandeln das Uebel & Gefährlich in einen brodelnden Hexenkessel Der schwedische Punkrock-Export “The Baboon Show” machen am 07.04.2018 schon zum zweiten Mal in diesem Jahr Halt in Hamburg und bringen das ausverkaufte Uebel & Gefährlich im Bunker an der Feldstraße mächtig zum Beben. Bei dieser Truppe wird das Gaspedal durch das Bodenblech getreten. Mit auf 11 eingestellten Reglern am Gitarrenverstärker fegen die vier Skandinavier über die Bühne. Im Gepäck haben sie ihr…

Lesen

Slime live in Hamburg 2017 – Konzertreview

Slime live in Hamburg 2017 – Konzertreview

  Zwei Stunden pure Punk-Energie beim Slime-Heimspiel in Hamburg Dass Slime live eine Naturgewalt sind, ist bekannt. Entsprechend gut besucht war die aktuelle Tour. 27 Termine hat Deutschlands wichtigste Polit-Band 2017 gespielt – von Thessaloniki über Niedergörsdorf, von Wien bis Berlin. Zum Tourabschluss kommt die Band traditionell nach Hause. Und wer das schon mal erlebt hat, der weiß: Slime und Hamburg – das ist ein ganz besonders explosiver Cocktail. In den rund 120 Minuten der…

Lesen

Angelika Express: Letzte Kraft voraus – Albumreview

Angelika Express: Letzte Kraft voraus – Albumreview

  Scheißen nicht auf deutsche Texte Der Pressetext von Angelika Express zum neuen Album „Letzte Kraft voraus“ liest sich ein bisschen, wie der Einstieg in einen dystopischen Groschenroman: „Ein traumhafter Spätsommertag in Köln-Mülheim, die 5 Damen und Herren von Angelika Express sonnen sich auf den Betonstufen am Wiener Platz. Ein Un-Ort von erlesener Tristesse.“ Wer den Wiener Platz in der Rheinmetropole Köln kennt, weiß was gemeint ist. Hier ist viel los: gesellschaftlich, politisch, kulturell. Die…

Lesen

Madness: Full House – The Very Best Of – Album Review

Madness: Full House – The Very Best Of – Album Review

  Alle Madness-Hits auf zwei CDs Alle, die Madness unlängst bei Rolling Stone Weekender gesehen haben, werden noch immer in schönsten Erinnerungen schwelgen. Das 90-minütige Best-Of-Programm der berühmten Londoner Ska-Pop-Band ließ kaum Wünsche offen, die Partylaune beim Weekender erreichte zu mitternächtlichen Stunde ihren Siedepunkt. Die am Weißenhäuser Strand gespielten Songs sind fast alle auf der „Full House – The Very Best Of“-Madness-Compliation versammelt. Auf zwei CDs, bzw. vier LPs, sind insgesamt 42 Madness-Hits seit 1979…

Lesen

Song des Tages: Save Me From Myself von Tygapuss

Song des Tages: Save Me From Myself von Tygapuss

  Wild und gefährlich wird es mit dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, „Save Me From Myself“ von Tygapuss. Es ist die neue Auskopplung aus dem in diesem Magazin bereits besprochenen Debütalbum Fun der nahe Bremens wohnenden Rocksängerin. Guter, alter Indie-Punk-Rock’n’Roll, nervös, treibend, schwitzend und schnell. Viel Vergnügen mit „Save Me From Myself“ von Tygapuss (Beitragsbild: Gérard Otremba). Dieses Video auf YouTube ansehen

Lesen

Interview mit Slime-Sänger Dirk Jora

Interview mit Slime-Sänger Dirk Jora

  „Hier und Jetzt ist die beste Platte, die wir jetzt machen konnten“ Am 29.09. erscheint mit Hier und Jetzt das neue Album der Hamburger Polit-Punk-Rock-Band Slime. Es ist der Nachfolger der 2012 veröffentlichten Comeback-Platte Sich fügen heißt lügen. Zu diesem Anlass führte Sounds & Books-Redakteur Sebastian Meißner ein Gespräch mit Slime-Sänger Dirk Jora (Beitragsbild: Viktor Schanz).   „Hier und Jetzt“ ist ein sehr vielseitiges und kraftvolles Album geworden. Woher kommt dieser spürbar frische Wind?…

Lesen

LCD Soundsystem: American Dream – Album Review

LCD Soundsystem: American Dream – Album Review

  Eines der wichtigsten Comebacks des Jahres Nach drei stilprägenden Alben zwischen 2005 und 2010 löste James Murphy seine Band 2011 – nach einem legendären Gig im New Yorker Madison Square Garden – auf. Nun sind LCD Soundsystem zurück – und klingen frisch wie eh und je. 47 Jahre alt ist Murphy inzwischen. Ein gefährliches Alter für Musiker, zu deren Gesamtkonzept eine gewisse jugendliche Coolness gehört. Entsprechend mischten sich unter die Jubelschreie nach Ankündigung des…

Lesen

Song des Tages: Pitted von Sløtface

Song des Tages: Pitted von Sløtface

  Mit „Pitted“, der neuen Single von Sløtface begrüßen wir den heutigen Tag. Die norwegische Band um Sängerin Haley Shea veröffentlicht am 15.09. ihr Debütalbum Try Not To Freak Out via Propeller Records und zeigt auf „Pitted“, wie moderner Indie-Rock klingen kann. Angriffslustig, mit einer undwiderstehlichen und höchst ansteckenden Pop-Melodie, Garage-Rock und Punkeinflüsse inhalierend. Sløtface stellen die Songs ihres Albums in Deutschland auch live vor und sind an folgenden Terminen zu sehen: 10. — 12.08.2017…

Lesen

Tygapuss: Fun! – Album Review

Tygapuss: Fun!  – Album Review

  Tygapuss verlangt nach Spaß und schenkt ihn uns Sie ist in Kasachstan geboren, im oberpfälzischen Weiden aufgewachsen, lebte in Hamburg sowie in der Lüneburger Heide und wohnt nun in der Nähe von Bremen. Die Rede ist von Anna Gette, die unter dem Namen Tygapuss als Sängerin auftritt. Dieser Moniker gilt für sie als Solokünstlerin, als auch als Bandname. Der Formation Tygapuss gehörten in der Vergangenheit verschiedene Musiker an, bei den Aufnahmen zum Debütalbum Fun!…

Lesen
1 2 3 4 6