Erregung öffentlicher Erregung: Ich tanze rüber – Song des Tages

Erregung öffentlicher Erregung: Ich tanze rüber – Song des Tages

Neue EP von Erregung öffentlicher Erregung “Ich tanze rüber” von Erregung öffentlicher Erregung heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Zu finden ist dieser Track auf der neuen EP TNG, die am 12.10.2018 via Euphorie in digitaler und physischer Form als Tape erschienen ist (ein Lob auf die gute alte Kassette). Das aus Hamburg und Berlin stammende Quintett um Sängerin Anja Kasten hat sich nicht nur einen der coolsten Bandnamen der deutschsprachigen…

Lesen

Die Nerven: Fake – Album Review

Die Nerven: Fake – Album Review

Einfach überwältigend Das Album ist 1 Minute und 18 Sekunden alt, als ich das erste Mal überwältigt bin. Es läuft der Opener „Neue Wellen“, ein düsterer Brocken von Song, in dem Max Rieger die wenigen Worte langzieht und ausspuckt wie versehentlich verschluckte faule Nüsse. Zwischen die Strophen setzt das Trio mitreißende Instrumental-Passagen voller Akkord- und Rhythmuswechsel. Es ist die perfekte Einstimmung auf ein Album, das schon Tage vor seiner Veröffentlichung zum besten deutschsprachigen Album des…

Lesen

Protomartyr: Relatives In Descent – Album Review

Protomartyr: Relatives In Descent – Album Review

Beklemmender Postpunk Songs von Protomartyr sind mit herkömmlichen Maßstäben nicht zu greifen. Es geht nicht um Strophe-Bridge-Refrain-Muster und eingängige Hooks. Das Quartett aus Michigan setzt auf eine beklemmende Atmosphäre und stellt die meist assoziativen Texte in den Vordergrund. Die drehen sich um den Abgesang Amerikas. Um Angst, Aggression und Ausweglosigkeit. Um eine kaputte Gegenwart und die Abstinenz der Hoffnung auf bessere Zeiten. Auf ihrem vierten Album perfektionieren Protomartyr diese Spielform, die irgendwo zwischen Proto- und…

Lesen