RM Hubbert: Breaks & Bone

RM Hubbert: Breaks & Bone

RM Hubbert, seine Gitarre und die Einsamkeit von Gérard Otremba Der schottische Gitarrist Robert McArthur Hubbert, scheint ein kleiner Workoholic zu sein. Der 39- jährige Hubbert, einst Mitglied der Formation El Hombre Trajeado, legt mit Breaks & Bone bereits das dritte Soloalbum in drei Jahren vor. Gut, damit kommt er natürlich nicht an den Output eines Bonnie Prince Billy oder auch Ryan Adams in dessen kreativer Hochphase heran.

Lesen

Franz Ferdinand: Right Thoughts, Right Words, Right Action

Franz Ferdinand finden den Groove wieder von Gérard Otremba Franz Ferdinand werden natürlich mit jeder neuen Veröffentlichung an ihrem selbstbetitelten Debutalbum gemessen. Damit hängen die Trauben sehr hoch, denn Franz Ferdinand schlug 2004 eine wie eine Bombe und von den damals elf veröffentlichten Songs waren gefühlt 14 Hits dabei. Man erinnere sich nur an „The Dark Of The Matinée“, „Darts Of Pleasure“, „Take Me Out“ oder „Micheal“.

Lesen

Placebo: Loud Like Love

Placebo: Loud Like Love

Pathetische Balladen und opulente Gitarren-Hymnen von Placebo von Gérard Otremba Pathos und Opulenz gehörten schon immer zum Klangbild der englischen Band Placebo. Auch auf dem siebten Studioalbum Loud Like Love präsentiert das Londoner Trio um Sänger Brian Molko eine Mischung aus hymnischen Gitarren-Rocksongs und gefühligen Balladen.

Lesen

Laura Marling live im Hamburger Gruenspan

Laura Marling live im Hamburger Gruenspan

Elfengesang im Gruenspan oder: Zwei Engel für Hamburg: Laura Marling und Marika Hackman verzaubern das Publikum von Gérard Otremba In wen soll man sich denn da nun verlieben? In Laura Marling war man es ja schon vor dem Auftritt am 17.09.2013 im Gruenspan, irgendwie, geht ja gar nicht anders. Doch dann bringt die immer noch erst 23-jährige Britin ihre Landsfrau Marika Hackman als Support mit. Die zählt gerade einmal 21 Lenze, besitzt die Schönheit und…

Lesen

Sven Regener: Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

Sven Regener: Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

  Sven Regeners  fulminante Fortsetzung von „Herr Lehmann“ mit dessen Kumpel Karl Schmidt in der Hauptrolle „Herr Lehmann“ hieß 2001 das sensationelle Romandebut von Sven Regener, vorher einigen bereits als Sänger, Texter und Trompeter der Berliner Band Element Of Crime bekannt. Fürderhin gelang Regener mit der überaus witzigen und charmanten, 1989 spielenden Lebensabschnittsgeschichte des in Berlin ansässigen Bierzapfers Frank „Frankie“ Lehmann ein kommerzieller Überraschungserfolg, abgesegnet vom damals noch amtierenden „Literarischen Quartett“, unter der Gesprächsführung von…

Lesen

Hanni El Khatib: Head In The Dirt

Entfesselter Garagen-Rock von Hanni El Khatib von Gérard Otremba Da ist er! Der ultimative Indie-Tanz-Sommerhit 2013. Er heißt „Penny“ von Hanni El Khatib und ist auf dessen zweitem Album Head In The Dirt zu finden. Mit ausgelassener Spielfreunde verbreiten Sänger und Gitarrist Hanni El Khatib, Bassist Dan Auerbach, Keyboarder Bobby Emmett und Schlagzeuger Patrick Keeler größtmögliche gute Laune.

Lesen

Martin and James: Life’s A Show

Martin and James: Life’s A Show

Martin and James verbinden auf Life’s A Show intimen Folk und melodiösen Mainstreampop von Gérard Otremba Hinter Martin and James steckt das schottische Songwriterduo Martin Kelly und James O’Neill. Die aus Glasgow stammenden Wahlberliner haben sich durch zahlreiche Auftritte auf Deutschlands Bühnen eine treue Fangemeinde erspielt, die nun auf den zweiten Longplayer Life’s A Show zurückgreifen kann.

Lesen

Travis: Where You Stand

Travis: Where You Stand

Neue himmlische Melodien von Travis von Gérard Otremba Ja, sie schwelgen wieder in süchtigmachenden Melodien. Nach fünf Jahren Pause ist die schottische Formation Travis wieder zurück. Mit Where You Stand knüpfen Fran Healy, Dougie Payne, Andy Dunlop und Neil Primrose an ihre beiden Erfolgsalben The Man Who und The Invisible Band an. Auf diesen Platten befinden sich mit „Why Does It Always Rain On Me“, „Turn“, „Sing“ und „Side“ die bekanntesten Songs von Travis.

Lesen

Amy Macdonald live im Hamburger Stadtpark

Amy Macdonald live im Hamburger Stadtpark

Amy Macdonald und ihre Melodien für Millionen von Gérard Otremba Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sich eine Mehrheit auf einen bestimmten Künstler, respektive Künstlerin oder Band einigen kann, ohne ihre musikalische Integrität zu verlieren. Konsensmusik oder auch Mainstream nennt man dieses Phänomen gemeinhin. Ausverkaufte Hamburger Stadtpark-Konzerte sind häufig ein gutes Indiz für den aktuellen Gemeinschaftsgeschmack.

Lesen

Treetop Flyers: The Mountain Moves

Treetop Flyers: The Mountain Moves

Herrlicher Americana-Pop-Rock aus England von Gérard Otremba Man mag ja nicht glauben, dass sich hinter den Treetop Flyers eine englische Band verbirgt. Okay, einzig Schlagzeuger Tomer Danan ist Amerikaner, aber Sänger und Gitarrist Reid Morrison, Bassist Matthew Starritt sowie die Gitarristen Sam Beer und Laurie Sherman sind Engländer und zogen für die Aufnahmen ihres ersten Longplayers „The Mountain Moves“ an die Westküste der USA, nach Kalifornien, nach Malibu. Und genau so klingt das Album auch.

Lesen
1 12 13 14