Song des Tages: When The Streets von Clara Luzia

Song des Tages: When The Streets von Clara Luzia

  „When The Streets“ von Clara Luzia heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. „When The Streets“ befindet sich auf dem neuen Album der österreichischen Songwriterin, das den Titel When I Take Your Hand trägt und am 27.04.2018 bei Asinella Records / Broken Silence erschienen ist.  Ein strahlend schöner Indie-Pop-Song mit tiefreichender Sehnsucht in den Strophen und einem himmlischen und emphatischen Chorus. Melancholisch, herzerwärmend und mitreißend. Viel Vergnügen mit „When The Streets“…

Lesen

Song des Tages: A Song For A Failure von The Boys You Know

Song des Tages: A Song For A Failure von The Boys You Know

  Die österreichische Indie-Rock-Band The Boys You Know, die wir vor zwei Jahren hier bereits vorstellten, sorgt mit „A Song For A Failure“ für den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books. Mit der Single „A Song For A Failure“ kündigen The Boys You Know ihr viertes Album an, das den Titel Two Lines That Never Touch tragen und am 29.06.2018 bei Wohnzimmer Records / Rough Trade erscheinen wird. In „A Song For A…

Lesen

Mareike Fallwickl: Dunkelgrün fast schwarz – Roman

Mareike Fallwickl: Dunkelgrün fast schwarz – Roman

Dieser Roman wirkt wie ein Schnitt in die Brust Mareike Fallwickl ist ein Phänomen. Die 1983 geborene Österreicherin ist freie Lektorin, Texterin, Kolumnistin und Schriftstellerin. Darüber hinaus nimmt sie die sozialen Medien in Dauerbeschlag und sondert Posts über Mann und Kinder via Facebook und Twitter gefühlt im Minutentakt ab. Vielleserin ist sie zusätzlich, auf ihrem Blog Bücherwurmloch rezensiert Mareike Fallwickl die mindestens neunzig bis einhundertzwanzig im Jahr gelesenen Bücher mit lässiger und spitzer Feder. Okay,…

Lesen

Song des Tages: Motto von Elis Noa

Song des Tages: Motto von Elis Noa

  „Motto“ von Elis Noa heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Die österreichische Electro-Art-Soul-Pop-Formation tritt heute Abend beim Tastemaker Festival im Hamburger kukuun auf. Es ist das erste Konzert der Wiener Band in der Hansestadt, wir sind gespannt und neugierig auf den Gig von Elis Noa. Der Einlass zum Festival beginnt um 19 Uhr, Beginn  ist um 20 Uhr. Als Vorgeschmack nun viel Vergnügen mit „Motto“ von Elis Noa (Beitragsbild: Pressefoto…

Lesen

Leyya: Sauna – Albumreview

Leyya: Sauna – Albumreview

Facettenreiche und farbenfrohe Popmusik des Wiener Duos   Mit ihrer Single „Superego“ und dem dazugehörigen Debütalbum Spanish Disco gehörte die österreichische Band Leyya im Jahre 2015 zu den wichtigsten Newcomern aus der boomenden Musikstadt Wien. Die beiden Multiinstrumentalisten Sophie Lindinger und Marco Kleebauer erfreuten sich über unzählige Playlist- und Radioeinsätze, auch die Werbewelt riss sich um das Duo, das anschließend für Auftritte bei wichtigen Festivals (u.a. Reeperbahn und Primavera) gebucht wurde. Den prestigeträchtigen „FM4 Award“…

Lesen

Song des Tages: Heute Nacht nach Budapest von Viech

Song des Tages: Heute Nacht nach Budapest von Viech

  Die österreichische Band Viech sorgt mit „Heute Nacht nach Budapest“ für den heutigen Song des Tages bei Sounds & Books. „Heute Nacht nach Budapest“ ist der erste Vorbote des gleichnamigen neuen Albums des Trios, bestehend aus Paul Plut (Gesang, Gitarre), Christoph Lederhilger (Schlagzeug) und Martina Stranger (Bass), das im April 2018 erscheinen soll. Viel Vergnügen mit der dunklen Blues-Rock-Pop-Ballade „Heute Nacht nach Budapest“ von Viech (Beitragsbild: Maximilian Salzer).

Lesen

Song des Tages: Ghost von Like Elephants

Song des Tages: Ghost von Like Elephants

  Schwungvoll geht es ins Wochenende bei Sounds & Books mit „Ghost“, dem heutigen Song des Tages der österreichischen Band Like Elephants. „Ghost“ ist auf der vor einer Woche veröffentlichten EP Between Dreams And Truth zu finden, die wiederum ein Vorbote eines neuen, für das Frühjahr 2018 angekündigten Albums ist. In „Ghost“ treffen New Wave und Indie-Pop, der zwischen tanzbarer Euphorie und charmanter Melancholie changiert, perfekt aufeinander. Ein verheißungsvoller Ansatz. Viel Vergnügen mit „Ghost“ von…

Lesen

Wanda: Niente – Albumreview

Wanda: Niente – Albumreview

  Ganz großer Pop der österreichischen Vorzeigeband Bereits nach dem ersten Hördurchgang wird klar, Niente, das dritte Album der österreichischen Band Wanda ist ihr bisher bestes. Das Quartett um den charismatischen Sänger Marco Michael Wanda (bürgerlich Fitzthum mit Nachnamen) hat mit der nachdenklichen ersten Vorabsingle, der großartigen Ballade „0043“, so manche vielleicht überrascht, doch ständig „Bologna“ und „Bussi Baby“ muss auch nicht sein. Vielleicht war das nur ein Jahr auf das Debüt Amore veröffentlichte Bussi-Album…

Lesen

Pizzera & Jaus: Unerhört solide – Album Review

Pizzera & Jaus: Unerhört solide – Album Review

  Die unbekannten Chartstürmer aus Österreich Welches war in 2016 der erfolgreichste einheimische Act in Österreich? Nein, weder Bilderbuch, Stefanie Heinzmann noch Seiler und Speer. All diese Künstler haben es zwar auch in Deutschland zu Chartplatzierungen gebracht, wurden aber im eigenen Land von einem Duo überflügelt: Pizzera & Jaus. Im Laufe des Jahres waren die beiden Kabarettisten Paul Pizzera & Otto Jaus teilweise mit fünf Singles gleichzeitig in den Charts vertreten – davon ihr Hit…

Lesen

Song des Tages: Columbo von Wanda

Song des Tages: Columbo von Wanda

  An Columbo komme ich einfach nicht vorbei. Wer sich bei Titel und Text auf meine Lieblingskrimireihe bezieht, wird selbstverständlich mit einem Song des Tages bei Sounds & Books belohnt. Bei Wanda fällt es mir umso leichter.  Also, „Columbo“ heißt die neue Wanda-Single aus dem am 06.10. erscheinenden, neuen Album Niente. Nach der schönen Ballade „0043“ wieder etwas mehr Drive bei Wanda, aber im legeren, angenehm gemäßigt-sehnsüchtigen Midtempo gehalten. Viel Vergnügen mit „Columbo“ von Wanda…

Lesen
1 2 3 4