Get Well Soon: The Horror – Album Review

Get Well Soon: The Horror – Album Review

Konstantin Gropper verarbeitet Alpträume mit orchestraler Vielfalt The Horror ist das fünfte Studioalbum von Get Well Soon und Komponist und Multiinstrumentalist Konstantin Gropper setzt ganz und gar auf Orchestrierung. Es ist zwar immer noch Pop, der Gropper fasziniert, und immer noch Pop, der am Ende von The Horror steht. Doch von den vergleichsweise leichtfüßigen Arrangements des Vorgängerwerkes Love verabschiedet sich Gropper immer mehr und schaut auf die dunkle Seite des Lebens. The Horror versammelt zwölf…

Lesen

Song des Tages: Rooting For You von London Grammar

Song des Tages: Rooting For You von London Grammar

  Ein neuer Song der britischen Indie-Formation London Grammar ist just erschienen. Die stimmgewaltige Sängerin Hannah Reid wird in der zweiten Hälfte bei „Rooting For You“ von sanften Orchesterparts begleitet und lässt einen vor Ehrfurcht tief verneigt zurück. Viel Vergnügen mit dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, viel Vergnügen mit „Rooting For You“ von London Grammar.

Lesen

Ray Charles: King Of Cool – Album Review

Ray Charles: King Of Cool – Album Review

Eine Best-Of-Box des Rhythm & Blues-Meisters Ray Charles von Gérard Otremba Nachdem an dieser Stelle bereits über Best-Of-Compilations von Aretha Franklin und Otis Redding berichtet worden ist, erscheint in der gleichen Reihe nun eine CD-Box von Ray Charles. Wiederum auf drei CDs versammeln sich auf King Of Cool 73 Songs aus den Jahren 1952 bis 1963. Ein idealer Einstieg für alle, die sich mit dem Werk des 1930 in Georgia geborenen Sängers vertraut machen möchten….

Lesen

Paul McCartney: Kisses On The Bottom

Paul McCartney: Kisses On The Bottom

Paul McCartney goes Jazz von Gérard Otremba   Unlängst hat Paul McCartney seinen eigenen Stern erhalten, auf dem Walk of Fame in Hollywood. Als letzter der Beatles. Natürlich waren die Beatles als Band längst vertreten, nun sind sie also auch als Einzelpersonen endlich vollständig verewigt. Wurde schließlich auch Zeit. Fast gleichzeitig erschien sein neues Album „Kisses On The Bottom“, eine Sammlung alter Jazzstandards, von McCartney neu eingesungen. Die Sweetness des Paul McCartney Es ist selbstverständlich…

Lesen