Jade Jackson live in Hamburg – Konzertreview

Jade Jackson live in Hamburg – Konzertreview

  Die Thronfolgerin von Lucinda Williams Ein gewöhnungsbedürftiger, gleichwohl willkommen früher Konzertbeginn war für den Jade Jackson-Auftritt am 07.11. in der Nochtwache im Nochtspeicher angesetzt. Für 20.15 Uhr war der Hauptact angekündigt und in Folge dessen beginnt Ellen Sundberg mit ihrem Vorprogramm pünktlich bereits um 19.30 Uhr. Die junge und sympathische schwedische Songwriterin, deren neues Album Cigarette Secrets in Deutschland am 01.12. erscheinen wird, hat es mit ihrer Single „Favorite Town“ immerhin schon zu einem…

Lesen

Kevin Morby live in Hamburg – Konzertreview

Kevin Morby live in Hamburg – Konzertreview

  Ein schweißtreibendes und exzellentes Konzert des Indie-Folk-Rock-Musikers Kevin Morby Es war warm in Hamburg. Schwülwarm. Kevin Morby schwitzte, und er freute sich. Darüber, dass immer mehr Menschen zu seinen Hamburg-Gigs pilgern. Das sehr gut besuchte Konzert am 29.06.2017 im Hamburger Nochtspeicher machte den Auftritt des amerikanischen Indie-Folk-Rock-Musikers auch für die Fans zu einer schweißtreibende, aber kuscheligen Angelegenheit. Im  Mittelpunkt des 75-minütigen Konzertes standen Songs der beiden letzten Alben „City Music“ und „Singing Saw“. Zehn…

Lesen

Hazel English live in Hamburg – Konzertreview

Hazel English live in Hamburg – Konzertreview

Viel Sehnsucht in der Hamburger Nochtwache Es sind zwei Frauen, die das musikalische Sagen am 16.05.2017 in der Nochtwache im Hamburger Nochtspeicher übernehmen. Die aus Kalifornien angereiste Hazel English und Lisa Who als ihr Support. Die in Berlin lebende Songwriterin spielt mit ihrer vierköpfigen Herrenbegleitband (Keyboard, Gitarre, Bass, Schlagzeug) Songs aus ihrem im Februar veröffentlichten Label-Album-Debüt Sehnsucht. Lisa Who singt mit einer klaren, feinen Stimme, die Musik deckt die Spektren zwischen klassischen Singer-Songwriter-Arrangements und progressiven…

Lesen

Die Konzerte des Jahres 2016

Die Konzerte des Jahres 2016

Die zehn besten Konzerte des Jahres Auswahl und Fotos von Gérard Otremba Die erste Top-Ten-Liste des Jahres 2016  bei Sounds & Books (die Songs, Alben und Bücher folgen in den nächsten Tagen). Es ist eine eindeutige Sache. Wenn Bruce Springsteen auf Tour geht, dann ist ein Auftritt vom „Boss“ auch das Konzert des Jahres. Stellt sich nur die Frage welches, wenn man zwei Gigs des Rockstars aus New Jersey gesehen hat. Pech natürlich für Wilco….

Lesen

Song des Tages: Getting Gone von Mutual Benefit

Song des Tages: Getting Gone von Mutual Benefit

  Heute spielt Mutual Benefit im Hamburger Nochtspeicher. Hinter Mutual Benefit steckt der Musiker Jordan Lee, der mit samtweichen Folk-Pop-Stücken zu überzeugen weiß. Sein aktuelles, im Mai veröffentlichtes Album heißt Skip A Sinking Stone und daraus hören wir „Getting Gone“ als heutigen Song des Tages. Viel Vergnügen mit dem betörenden „Getting Gone“ von Mutual Benefit (Beitragsbild: Pressefoto). Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Lesen

Das Reeperbahn Festival 2016: Vierter und letzter Tag – Konzertreview

Das Reeperbahn Festival 2016: Vierter und letzter Tag – Konzertreview

Mit Norma Jean Martine, Rhonda, Alexandra Savior, The Head And The Heart und Deap Vally von Gérard Otremba Zur Tagesschauzeit um 20 Uhr beginnt am 24.09.2016 das Konzert von Norma Jean Martine im Nochtspeicher und bildet den Auftakt für Sounds & Books am vierten und letzten Tag des diesjährigen Reeperbahnfestivals. Die 25-jährige New Yorkerin lebt seit fünf Jahren in London, ihr ursprünglich für den Herbst des Jahres angekündigtes Debütalbum Only In My Mind ist auf…

Lesen

Song des Tages: Falcons von Amanda Bergman

Song des Tages: Falcons von Amanda Bergman

  Heute spielt die schwedische Sängerin Amanda Bergman im Hamburger Nochstspeicher und am 06.05. erscheint ihr Album Docks. Zwei gute Gründe für den heutigen Song des Tages, „Falcons“ von Amanda Bergman (Beitragsbild: Pressefoto). Viel Spaß mit der nordischen Melancholie Amanda Bergmans, viel Spaß mit „Falcons“.   Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Lesen

Israel Nash live in Hamburg – Konzertreview

Israel Nash live in Hamburg – Konzertreview

Ein denkwürdiges und berauschendes Konzert des Americana-Meisters Israel Nash Text und Fotos von Gérard Otremba Es ist das perfekte Americana-Rock-Konzert. Der in Texas lebende Israel Nash treibt einen während seines Konzertes am 08.02.2016 im Hamburger Nochtspeicher mit seiner Band reihenweise in trance-ähnliche, rauschhafte Bewusstseinszustände. Sein sanft gezirkelter und bisweilen ausschweifender Laurel Canyon-Psychedelic- und Alternative-Country-Rock wird vom Hamburger Publikum begeistert aufgenommen und kräftig abgefeiert. Bevor es jedoch soweit ist, spielt im Vorprogramm die spanische Formation Gold…

Lesen

Lesung mit Kathrin Wessling und Tim Sohr in Hamburg

Lesung mit Kathrin Wessling und Tim Sohr in Hamburg

Witziger Liebeskummer hoch zwei am 19.08.2015 im Hamburger Nochtspeicher Text und Fotos von Gérard Otremba Um 20.30 Uhr betreten die Hamburger Autoren Kathrin Weßling und Tim Sohr die Bühne des vollbesetzten Hamburger Nochtspeichers und lesen in den nächsten 90 Minuten abwechselnd aus ihren Werken vor. Für Kathrin Wessling ist es die Hamburger Release-Lesung ihres vor wenigen Tagen erschienen Erzählbandes „Morgen ist es vorbei“, während Tim Sohr aus seinem neuen Roman-Manuskript Heute habe ich gelebt liest….

Lesen

Maximilian Hecker live in Hamburg – Konzertreview

Maximilian Hecker live in Hamburg – Konzertreview

Entrückte Melancholie, mit witzigen Anekdoten aufgelockert Text und Fotos von Gérard Otremba Nein, ein Freddie Mercury ist Maximilian Hecker gewiss nicht. Dessen Bühnengehabe müsse er sich noch aneignen, weshalb er sich an der Mannheimer Pop-Akademie engeschrieben habe, sagt der Berliner Songwriter während seines Auftritts im Hamburger Nochtspeicher am 30.01.2015. Eine kurze Mercury-Gedächtnispose reicht dann auch, zu viel

Lesen
1 2 3