Bob Dylan: Fallen Angels – Album Review

Bob Dylan: Fallen Angels – Album Review

Weitere Interpretationen amerikanischer Standards, immer noch melancholisch und schwermütig von Gérard Otremba Sehr lange schon hat ein Bob Dylan-Album seine Fangemeinde nicht mehr so gespalten wie das im Januar 2015 veröffentlichte Shadows In The Night. War man sich in der Rezeption seiner bärenstarken Alben wie Time Out Of Mind, Love And Theft und Tempest, sowie den sehr guten “Modern Times” und Together Through Life noch weitgehend einig, zog Shadows In The Night einen Schnitt durch…

Lesen

Neues Album Pop & Tod I + II von Die Heiterkeit im Juni 2016

Neues Album Pop & Tod I + II von Die Heiterkeit im Juni 2016

  Die Hamburger Band Die Heiterkeit hat ein neues Album angekündigt. Unter dem Titel Pop & Tod I + II erscheinen beim Hamburger Label Buback am 03.06.2016 dann gleich zwei Platten der Indie-Formation um Frontfrau Stella Sommer. Es ist nach Herz aus Gold und Monterey, das dritte und vierte Album von Die Heiterkeit und als kleinen Anreger gibt es schon mal ein Video zum Song “The End”. Sounds & Books freut sich auf das neue…

Lesen

Neues Album von Israel Nash im Oktober 2015

Neues Album von Israel Nash im Oktober 2015

Eine neue Glanztat ist zu erwarten von Gérard Otremba (Beitragsfoto: Loose Music) Mit seinem letzten Album Israel Nash‘s Rain Plans hat der amerikanische Songwriter eines der besten Alben des Jahres 2013 veröffentlicht. Am Freitag, den 09.10.2015 erscheint nun der neue Longplayer Israel Nash’s Silver Season. Es kündigt sich ein weiteres Meisterwerk an, eine brodelnde Americana-Mischung, die Israel Nash mit seiner Band aufnahm, wie die erste Single-Auskopplung „Strangers“ beweist. Ein Album, das vieles in den Schatten…

Lesen

Lana Del Rey: Ultraviolence – Album Review

Die unendliche Traurigkeit der Lana Del Rey von Gérard Otremba Mit „Video Games“ verzauberte Lana Del Rey vor zwei Jahren die ganze Welt. Die lakonische Coolness der amerikanischen Sängerin berührte die Menschen, die Männer lagen der traurigen Diva zu Füßen, das Debütalbum Born To Die verkaufte sich millionenfach. Ein Überraschungscoup, zweifellos. Leider enthielt Born To Die durchaus auch verzichtbare Ausflüge in HipHop-Gefilde und Eighties-Reminiszenzen, die im krassen Widerspruch zur elegischen Schönheit von „Video Games“ oder…

Lesen

Neues Album und Tourdaten von Blood Red Shoes

Neues Album und Tourdaten von Blood Red Shoes

Das englische Duo Blood Red Shoes veröffentlicht am 28. Februar ihr viertes, selbstbetiteltes Album. Sängerin und Gitarristen Laura-Mary Carter und Drummer Steven Ansell stellen das Album im April live in einigen deutschen Clubs vor, darunter am Samstag, 12. April im Uebel & Gefährlich in Hamburg. Weitere Deutschlandtermine

Lesen
1 32 33 34