Dangers Of The Sea: Our Place In History – Album Review

Dangers Of The Sea: Our Place In History – Album Review

  Die hohe CSN&Y- und Midlake-Schule aus Dänemark, jetzt mit noch besseren Songs Kommt das womöglich schönste Folk-Rock-Album 2017 aus Dänemark? Dangers Of The Sea bewerben sich mit Our Place In History jedenfalls mit Vehemenz um diesen Titel. Der zweite Longplayer der Band um Sänger und Gitarrist Andreas Bay Estrup lässt jedenfalls für alle diejenigen keine Wünsche übrig, die mit seligem Blick an alte Zeiten von Neil Young und dessen Weggefährten Crosby, Stills & Nash…

Lesen

BNQT: Volume 1. – Albumreview

BNQT: Volume 1. – Albumreview

Eine Rock-Pop-Supergroup um Midlake-Sänger Eric Pulido, die es in sich hat Es ist nicht nur der Titel des Debütalbums von BNQT, der an die Traveling Wilburys denken lässt. Ähnlich wie die einstige Supergroup mit Bob Dylan, George Harrison, Roy Orbison, Tom Petty und Jeff Lynne handelt es sich bei BNQT (ausgesprochen Banquet) um einen Zusammenschluss bereits bekannter Musiker. Zu dem Weltruhm der einzelnen Traveling Wilburys-Mitglieder haben es Eric Pulido und seine Midlake-Kollegen McKenzie Smith, Joey…

Lesen

Horse Thief: Fear In Bliss – Album Review

Horse Thief: Fear In Bliss – Album Review

Elegischer Indie-Rock-Pop von Horse Thief von Gérard Otremba Horse Thief ist eine amerikanische Indie-Rock-Pop-Band, die mit Fear in Bliss ihren ersten Longplayer veröffentlicht hat. „Warm Regards“ heißt der letzte Song auf dem Debütalbum von Horse Thief, eine edle Keyboard-Ballade mit leicht verhallten Vocals, und genau das ist die Quintessenz dieser Platte, der wärmende Sound der zehn Songs, die von Sänger, Texter und

Lesen

Snowbird: moon – Album Review

Snowbird: moon – Album Review

Anmutige, fragile und elegante  Dream-Pop-Songs von Snowbird von Gérard Otremba Wäre Stephanie Dosen nicht von dieser Welt, müsste man sie für ein Feenwesen aus einer schöneren Welt halten. Die in Wisconsin aufgewachsene Sängerin und Texterin von Snowbird hat schon für Massive Attack und The Chemical Brothers live gesungen, spielte in ihren frühen Jahren bei der Ambient Techno-Band Virus, bevor sie 2003 mit Ghosts, Mice & Vagabunds ihr erstes Soloalbum

Lesen

Fanfarlo: Let’s Go Extinct – Album Review

Fanfarlo beerben mit Let’s Go Extinct Prefab Sprout und komponieren grenzenlosen Pop von Gérard Otremba Als 2009 das Debütalbum Reservoir erschien, wurde Fanfarlo nicht ganz zu Unrecht als die kleine Geschwister-Band im Geiste von Mumford & Sons gefeiert. Der Indie-Folk-Rock der englischen Formation um den aus Schweden stammenden Sänger Simon Balthazar überzeugte mit traumwandlerisch eingängigen Melodien, die durch den Einsatz von Trompete, Violine, Klarinette, Saxophon und auch mal einer

Lesen

Midlake: Antiphon

Midlake: Antiphon

Nach dem Ausstieg von Tim Smith finden Midlake den Psychedelic-Progressive-Rock von Gérard Otremba Mit ihrem zweiten Album The Trials Of Van Occupanther veröffentlichte die aus Texas stammende Band Midlake 2006 ein glorreiches, an den Westcoast-Rock der Siebziger angelehntes, fesselndes Musikwerk. Im verträumten Timbre von Sänger Tim Smith lag auch immer die dunkle Seite des amerikanischen Traums, Westküste hin oder her. Der Titeltrack sowie „Head Home“, „Young Bride“, „Branches“ und natürlich „Roscoe“ von einnehmender Brillanz, die…

Lesen

Treetop Flyers: The Mountain Moves

Treetop Flyers: The Mountain Moves

Herrlicher Americana-Pop-Rock aus England von Gérard Otremba Man mag ja nicht glauben, dass sich hinter den Treetop Flyers eine englische Band verbirgt. Okay, einzig Schlagzeuger Tomer Danan ist Amerikaner, aber Sänger und Gitarrist Reid Morrison, Bassist Matthew Starritt sowie die Gitarristen Sam Beer und Laurie Sherman sind Engländer und zogen für die Aufnahmen ihres ersten Longplayers „The Mountain Moves“ an die Westküste der USA, nach Kalifornien, nach Malibu. Und genau so klingt das Album auch.

Lesen

Rolling Stone Weekender 2010 am Weissenhäuser Strand

Rolling Stone Weekender 2010 am Weissenhäuser Strand

Alles an einem Wochenende: Von Roots-Rock und Britpop, von Indie-Folk und deutschen Rock’n’Roll, von Songwritern und Post-Punk bis zu düsterer Melancholie von Gérard Otremba Zum zweiten Mal nach 2009 lud das Rockmagazin Rolling Stone die Musikfreunde zum sogenannten Weekender ein. Am 12. und 13. November 2010 trafen sich in der Ferienanlage Weissenhäuser Strand an der Ostsee prominente Bands wie Element Of Crime, The Gaslight Anthem, die Tindersticks sowie hoffnungsvolle, aber weniger bekannte Gruppen wie Airship,…

Lesen