Song des Tages: For My Crimes von Marissa Nadler – Neues Album im September

Song des Tages: For My Crimes von Marissa Nadler – Neues Album im September

  Mit “For My Crimes”, dem heutigen Song des Tages bei Sounds & Books, kündigt Marissa Nadler ihr gleichnamiges neues Album an. For My Crimes ist die achte Platte der amerikanischen Songwriterin, die am 28.09. via Bella Union / PIAS Cooperative Music erscheinen wird. In Sachen Traurigkeit, Anmut, Düsternis, Tiefe und Fragilität kann Marissa Nadler wahrlich kaum jemand das Wasser reichen, und mit “For My Crimes” liefert sie ein neues gutes Beispiel für diese Aussage….

Lesen

Die Alben des Jahres 2016

Die Alben des Jahres 2016

Die besten zehn Alben des Jahres Ausgewählt von Gérard Otremba Und natürlich gesellen sich zu den besten zehn Alben des Jahres noch zehn weitere, so dass eine schöne Top-20-Liste entstanden ist. Selbstverständlich ist diese Auswahl so objektiv wie möglich gehalten. Leider fehlen am Ende die von mir sehr gerne gehörten neuen Platten von Dinosaur Jr., den Pixies und Anna Ternheim, nur um drei Album-Beispiele zu nennen, die die Top-20 des Jahres 2016 knapp verpassten. Doch…

Lesen

Die Songs des Jahres 2016

Die Songs des Jahres 2016

Die Top-Ten-Songs des Jahres 2016 Ausgewählt von Gérard Otremba (auch Beitragsfoto) Es ist keine Voraussetzung, als Song des Tages bei Sounds & Books ausgesucht worden zu sein, um am Ende in die Top-Ten-Liste (die mit den Platzierungen 11-20 als Zugabe glänzt) der Songs des Jahres aufgenommen zu werden. Aber bei der Flut an Liedern, die täglich die Sounds & Books-Redaktion erreicht,  dient es als kleine Orientierungshilfe. Einige dieser Songs des Tages haben es ja dann…

Lesen

Marissa Nadler: Strangers – Album Review

Marissa Nadler: Strangers – Album Review

Auch mit Strangers verzaubert die amerikanische Songwriterin von Gérard Otremba Marissa Nadler verzückte ja schon mit ihrem letzten Album. Die Eleganz und Schönheit ihrer Musik auf July war kaum auszuhalten und selbstverständlich belegte die in Boston lebende Songwriterin folgerichtig eine Top-Ten-Platzierung in den damals hier vorgestellten Jahrescharts. Die atmosphärische Dichte von July hat die 35-jährige Marissa Nadler auf Strangers hinübergerettet. Es ist wieder ein höchst emotionales Album geworden, Einsamkeit, Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit noch immer die treibenden…

Lesen

Song des Tages: Janie In Love von Marissa Nadler

Song des Tages: Janie In Love von Marissa Nadler

  Das Jahr 2016 hat bereits einige musikalische Highlights hervorgebracht und neue sind angekündigt. Eins davon wird mit Sicherheit das neue, am 20.05. bei Bella Union (auch Beitragsfoto) erscheinende Album von Marissa Nadler. Es wird den Titel Strangers tragen und daraus hören wir den heutigen Song des Tages, “Janie In Love”, denn Schönheit hat einen Namen. Viel Spaß mit “Janie In Love” von Marissa Nadler! Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von…

Lesen

Meg Baird: Don’t Weigh Down The Light – Album Review

Meg Baird: Don’t Weigh Down The Light – Album Review

Betörende Folk-Musik im Stile von Sandy Denny, Marissa Nadler und Laura Marling von Gérard Otremba (Beitragsfoto Alissa Anderson) Es waren arbeitsreiche letzte zehn Jahre für die amerikanische Songwriterin Meg Baird. Mit ihrer Hauptband Espers nahm sie drei Alben auf, auf Platten von Will Oldham, Kurt Ville und Sharon van Etten war ihre fabulöse Stimme ebenfalls zu hören und mit Kollegen der Bands Comets On Fire und Assemble Head gründete sie noch die Formation Heron Oblivion….

Lesen

Die Alben des Jahres 2014

Die Alben des Jahres 2014

Eine Newcomer-Band ganz oben auf dem Treppchen von Gérard Otremba Der Kopf raucht, die Entscheidung ist gefallen, Pop-Polit kürt die Alben des Jahres 2014. Viele Platten drängten nach vorne, überholten andere, fielen wieder zurück, es war ein Hauen und Stechen, doch einen Sieger musste es geben. And the winner is….

Lesen

Tiny Ruins: Brightly Painted One – Album Review

Berührend intimer Folk aus Neuseeland von Gérard Otremba Ach, was wird mir das Herz so schwer. Folkmusik lebt. Wo früher Joni Mitchell innere Befindlichkeiten auslotete, so sind es heute Musikerinnen wie die Engländerin Laura Marling, die Amerikanerin Marissa Nadler oder die Neuseeländerin Hollie Fullbrook, die die Folkmusik auf wunderbare Weise in die Gegenwart führen. Hollie Fullbrook ist die Stimme hinter Tiny Ruins und

Lesen
1 2 3