Mareike Fallwickl im Interview

Mareike Fallwickl im Interview

Die Autorin Mareike Fallwickl über ihren neuen Roman „Das Licht ist hier viel heller“, über das Leben und über Musik & Bücher Gerade mal anderthalb Jahre nach ihrem gefeierten Debüt „Dunkelgrün fast schwarz“ legt Mareike Fallwickl literarisch nach. „Das Licht ist hier viel heller“, so der weniger düster klingende Titel ihres neuen, bei der Frankfurter Verlagsanstalt erschienenen Romans. Sounds & Books hatte hierzu und zu anderen Hierzus einige Fragen – und Mareike Fallwickl die passenden…

Lesen

Mareike Fallwickl: Das Licht ist hier viel heller

Mareike Fallwickl: Das Licht ist hier viel heller

Ein thematisch vollgepackter neuer Roman von Mareike Fallwickl Gerade mal anderthalb Jahre nach ihrem gefeierten Debüt „Dunkelgrün fast schwarz“, legt Mareike Fallwickl mit „Das Licht ist hier viel heller“ literarisch nach. Wie schon im ersten Roman, spielt Hallein, der Geburtstort der österreichischen Autorin, auch im zweiten wieder eine Rolle. Dort nämlich, in der kleinen Ortschaft unweit von Salzburg, verkriecht sich Maximilian Wenger: Im Präsens zweifacher Vater, im Präteritum Bestsellerautor, Lebemann, Macher, einer der Großen, Affären…

Lesen

Mareike Fallwickl: Dunkelgrün fast schwarz – Roman

Mareike Fallwickl: Dunkelgrün fast schwarz – Roman

Dieser Roman wirkt wie ein Schnitt in die Brust Mareike Fallwickl ist ein Phänomen. Die 1983 geborene Österreicherin ist freie Lektorin, Texterin, Kolumnistin und Schriftstellerin. Darüber hinaus nimmt sie die sozialen Medien in Dauerbeschlag und sondert Posts über Mann und Kinder via Facebook und Twitter gefühlt im Minutentakt ab. Vielleserin ist sie zusätzlich, auf ihrem Blog Bücherwurmloch rezensiert Mareike Fallwickl die mindestens neunzig bis einhundertzwanzig im Jahr gelesenen Bücher mit lässiger und spitzer Feder. Okay,…

Lesen