Davey Woodward And The Winter Orphans: Dylan’s Poster – Song des Tages

Davey Woodward And The Winter Orphans: Dylan’s Poster – Song des Tages

Debütalbum von Davey Woodward And The Winter Orphans soeben erschienen “Dylan’s Poster” von Davey Woodward And The Winter Orphans heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. Der Track befindet sich auf dem am 17.08.2018 bei Tapete Records veröffentlichten, selbstbetitelten Album von Woodward und seiner neuen Sidekickband. Denn eigentlich ist der britische Songwriter, einigen als Kopf von The Brilliant Corners und The Experimental Pop Band bekannt, mit seiner Band Karen beschäftigt. Doch er…

Lesen

Jimmy Scott: I Go Back Home – Album Review

Jimmy Scott: I Go Back Home – Album Review

Das Vermächtnis des bemerkenswerten Sängers Jimmy Scott „Little“ Jimmy Scott, durch das Kallmann-Syndrom im Wachstum gehemmt und Zeit seines Lebens mit dem Sopran eines Kindes ausgestattet, ist einer der bemerkenswertesten Sänger in der amerikanischen Geschichte. Als „amerikanischen Schatz“ und „der vielleicht am meisten zu Unrecht ignorierte Sänger des 20. Jahrhunderts“ (New York Times) genoss Scott zwar unter Kritikern und Kollegen immer höchstes Ansehen. Ein breites Publikum erreichte er aber nie. Dabei hatte er schon früh…

Lesen

Duke Garwood: Heavy Love

Duke Garwood: Heavy Love

Sinistere Schönheit zwischen Nick Cave und Bill Callahan von Gérard Otremba Der englische Songwriter Duke Garwood zog für die Aufnahmen an seinem 5. Studioalbum nach Los Angeles, wo unter Mithilfe von Musikerfreund Mark Lanegan Heavy Love entstand. Im Pink Duck Studio von

Lesen

The Great Artiste: At The Bridge Of Dawn – EP Review

The Great Artiste: At The Bridge Of Dawn – EP Review

Atemberaubender Gitarren-Wall-Of-Sound aus Frankreich von Gérard Otremba Eine interessante Namenswahl der jungen Band aus Nancy in Frankreich. The Great Artiste war ein Boing-B29-Bomber, der, mit wissenschaftlichen Geräten ausgestattet, den Abwurf der Atombombe über Hiroshima begleitete. In Erinnerung an einen der schwärzesten Tage der Menschheitsgeschichte beginnt die Band um Sänger und Gitarrist Etienne Beaud, mit 26 Jahren der Bandälteste, die 2013 erschienene EP mit Alarmsirenen, Kommandos und Flugzeuglärm, bevor schneidendende und verzerrte Gitarrenriffs

Lesen