Kettcar: „…und das geht so“

Kettcar: „…und das geht so“

Ein neues Live-Album der Hamburger Indie-Rock-Pop-Band Kettcar Nach fünf Jahren Pause kehrten Kettcar 2017 mit dem hervorragenden, auch bei Sounds & Books rezensierten Album „Ich vs. Wir“ zurück, das bis auf Platz 4 der deutschen Albumcharts stieg. Knapp über einhundert Auftritte standen auf der anschließenden, über zwei Jahre dauernden Tour der Hamburger Indie-Rock-Pop-Band, mit zahlreichen ausverkauften Konzerte, darunter drei aufeinanderfolgenden in der Großen Freiheit 36 auf St. Pauli in Hamburg (Sounds & Books berichtete). Die…

Lesen

Element Of Crime: Live im Tempodrom

Element Of Crime: Live im Tempodrom

Das Konzert von Element Of Crime im Berliner Tempodrom vom 25.05.2019 live für alle Endlich. Ein Live-Album von Element Of Crime. Es wurde aber auch irgendwie Zeit. Bis auf obskure, nur digital erhältliche und zeitlich limitierte, bewußt trashige Aufnahmen, brachten EOC lediglich 1990 ein haptisches Live-Album heraus. „Crime Pays“ zeigt die Band im Stadium zwischen der englischen Frühphase und den kommenden, deutschsprachigen Meisterwerken „Damals hinterm Mond“ und „Weißes Papier“. Dreißig Jahre später also erscheint mit…

Lesen

Element Of Crime: Neues Live-Album im Oktober

Element Of Crime: Neues Live-Album im Oktober

„Live im Tempodrom“ von Element Of Crime erscheint am 11.10.2019 Mit Live-Alben haben sich Element Of Crime immer sehr zurückgehalten. Offiziell erschien nur „Crime Pays“ 1990, im Jahr des Übergangs von den englischen zu den deutschen Texten. Mitte der Nullerjahre gab es skurrile Live-Aufnahmen als Download und das war es dann schon in der langen Karriere der Berliner Band. Nun kündigen Sven Regener, Jakob Ilja, Richard Pappik und Dave Young das Album „Live im Tempodrom“…

Lesen

Neil Young: Tuscaloosa – Albumreview

Neil Young: Tuscaloosa – Albumreview

Monumentaler Neil Young-Live-Mitschnitt aus dem Jahr 1973 In regelmäßigen Abständen erlaubt uns Neil Young einen Einblick in sein scheinbar unerschöpfliches Archiv. Zuletzt erschien 2017 das bei Sounds & Books rezensierte Album „Hitchhiker“ mit Solo-Live-Aufnahmen einer Session aus dem Jahr 1976. Bei Youngs neuester Ausgrabung „Tuscaloosa“ handelt es sich um einen Live-Mitschnitt vom 05.02.1973 an der University of Alabama in Tuscaloosa. Insgesamt spielte der kanadische Songwriter 15 Songs an diesem Abend, elf davon schafften es nun…

Lesen
1 2