Wolfgang Schorlau: Am zwölften Tag

Spannend, aufwühlend und aufklärend: Georg Dengler ermittelt in der Fleischindustrie von Gérard Otremba Für Georg Dengler beginnt der neue Fall mit dem Auftauchen seiner Ex-Frau Hildegard. Die ist völlig durch den Wind, weil sich ihr gemeinsamer Sohn seit drei Tagen nicht mehr aus seinem Barcelona-Urlaub gemeldet habe. Der ehemalige BKA-Fahnder und nun in Stuttgart ansässige Privatdetektiv versucht zu beschwichtigen, schließlich sei Jakob Dengler bereits volljährig, ein Urlaub mit Freunden, ohne sich jeden Tag bei „Mama“…

Lesen

Elizabeth George: Nur eine böse Tat

Elizabeth George: Nur eine böse Tat

Mit Thomas Lynley und Barbara Havers in die Toskana von Gérard Otremba Sie sind schon ein Phänomen, die Kriminalromane von Elizabeth George. Seit 25 Jahren ermittelt nun der adelige  Inspector Thomas Lynley, dem Elizabeth George mit Barbara Havers ein aus proletarischen Verhältnissen stammenden Gegenpol an die Seite gestellt hat. Mit dem sensationellen Debüt „Gott schütze dieses Haus“ nahm die Serie  1989 in Deutschland ihren Anfang – das Original erschien 1988 unter dem Titel „A Great…

Lesen

Christian Gailus: Dierk Gewesen und das Geheimnis von Glamour City

Christian Gailus: Dierk Gewesen und das Geheimnis von Glamour City

Dierk Gewesen schlägt zurück. Durchgedrehter, witziger Pulp-Krimi-Sience-Fiction aus Hamburg von Gérard Otremba Der in Hamburg geborene Autor Christian Gailus läßt seinen Kommissar Dierk Gewesen wieder auf die Leser los. Dierk Gewesen ist kein 08/15-Kommissar, wie wir ihn aus ach so vielen Kriminalromanen kennen. Dierk Gewesen ist die obercoolste Sau auf diesem Planeten. Und in Paralleluniversen sowieso, wie wir aus der Lektüre seines zweiten Falls Dierk Gewesen und das Geheimnis von Glamour City nun wissen. Dierk…

Lesen

Fred Vargas: Die Nacht des Zorns

Fred Vargas: Die Nacht des Zorns

Französische Krimi-Magie von Gérard Otremba Jean-Baptiste Adamsberg ist ein gar verwunderlicher Kauz. In einem Dorf der Pyrenäen aufgewachsen, spielte die bürgerliche Bildung nie eine wirkliche Rolle in seinem Leben. Aber auf seinen Instinkt, seine Intuition und sein verschrobenes, jedoch langsames

Lesen
1 2 3 4