Born Ruffians: Uncle, Duke & The Chief – Album Review

Born Ruffians: Uncle, Duke & The Chief – Album Review

Mit dem Lebensgefühl der Beach Boys Mit Uncle, Duke & The Chief veröffentlicht die kanadische Independent-Band Born Ruffians bereits ihr fünftes Album. Um das gebührend zu promoten, gab es im Vorfeld ganze drei Musikvideos, die narrativ als Hommage an die Bandgeschichte angelegt sind. Die Singleauskopplungen “Love Too Soon”, “Forget Me“ und „Miss You“ wurden von Leah Fay Goldstein und Peter Dreimanis von July Talk produziert und zeigten bereits vor Albumrelease, warum die Kanadier ein heißer…

Lesen

Reeperbahn Festival 2014: Zweiter Tag – Konzert Review

Der Spielbudenplatzbesuch von Gérard Otremba (Beitragsfoto:  Logo Reeperbahn Festival) Das lauschige, angenehme Spätsommerwetter in Hamburg lädt zu einem Aufenthalt unter freiem Himmel ein und so bleibe ich am zweiten Tag des Reeperbahn Festivals 2014 tatsächlich am Spielbudenplatz hängen, der zu einer kleinen Kirmes hergerichtet ist, wo man auch ohne Eintrittskarte, bzw. Wristbändchen, Festivalatmosphäre

Lesen