Kurz und gut: Reviews zu Mick Harvey, Júníus Meyvant und Peter Bjorn and John

Kurz und gut: Reviews zu Mick Harvey, Júníus Meyvant und Peter Bjorn and John

Extravagantes, Überraschendes und Dancefloorlastiges   von Gérard Otremba Bereits vor 20 Jahren hat sich Mick Harvey mit den Alben “Intoxicated Man” und “Pink Elephants” an die Übertragung des Werkes von Serge Gainsbourg ins Englische gewagt. Der langjährige Gitarrist von Nick Caves Bad Seeds scheint auch wie prädestiniert dazu zu sein, die schrulligen Chanson-Pop-Kompositionen des exzentrischen  Franzosen zu interpretieren und ihnen gerecht zu werden. Die zwölf Songs auf Delirium Tremens, in Melbourne und Berlin aufgenommen, klingen…

Lesen

Song des Tages: Neon Experience von Júníus Meyvant

Song des Tages: Neon Experience von Júníus Meyvant

  Das isländische Fußballnationalmannschaft gehörte ja zu den angenehmen Überraschungen der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Dass die Isländer aber auch fabelhafte Soulmusik komponieren können, zeigt der Song des Tages, “Neon Experience”  von Júníus Meyvant.  Das dazugehörige Album Floating Harmonies ist am 08.07. erschienen. Viel Spaß mit “Neon Experience” von Júníus Meyvant (Beitragsbild: Sigridur Unnur Ludviksdottir).   Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Lesen

Brian Fallon: Painkillers – Album Review

Brian Fallon: Painkillers – Album Review

Reduzierter und Bruce Springsteen näher als zuletzt mit The Gaslight Anthem von Gérard Otremba Trotz aufsteigender Tendenz in den Plattenverkäufen trennten sich die Mitglieder von The Gaslight Anthem im letzten Sommer auf unbestimmte Zeit, um sich Soloprojekten zu widmen. Unverständlich, weshalb die Rock’n’Roller aus New Jersey nach fünf Alben nicht längst noch eine Liga höher gespielt haben, die Voraussetzungen waren mit den Alben “American Slang”, “Handwritten” und “Get Hurt” sicherlich gegeben. Vielleicht war das Sänger…

Lesen

Chili And The Whalekillers: Words On Tuesdays – Album Review

Chili And The Whalekillers: Words On Tuesdays – Album Review

Der Facettenreichtum der Popwelt von Gérard Otremba Ein Blick über die Grenzen in das benachbarte Österreich. In Wien wohnhaft ist die isländisch-österreichische Formation Chili And The Whalekillers, die mit Words On Tuesdays ihr bereits fünftes Album veröffentlicht hat. Und man muss sich schon mal die Frage stellen, wieso der Bekanntheitsgrad dieser Band nicht ein vielfach höherer ist.  Chili Tomasson (Gesang, Gitarre, Piano, Orgel, Bass), Árni Hjörleifsson (Gesang, Saxophon, Orgel, Bass), Hjörtur Hjörleifsson (Gesang, Bass, Gitarre,…

Lesen

Bang Gang: The Wolves Are Whispering – Album Review

Bang Gang: The Wolves Are Whispering – Album Review

Episch-elegische Soundstrukturen und Indie-Pop aus Island von Gérard Otremba Hinter der seit 1998 existierenden Band Bang Gang steckt der isländische Musiker Bardi Johannsson, der mit unterschiedlichen Kollegen bisher drei Alben unter eben jenem Moniker einspielte. Die Zwischenzeit nutzt Bardi Johansson, um mit Soundtracks zu glänzen, wie bei dem von ihm vertonten französischen Film „Mit ganzer Kraft“. Einzelne seiner Songs tauchen immer mal wieder in diversen Werbeclips auf und sein Hang zum Cineastischen ist der Musik…

Lesen
1 2