Die Höchste Eisenbahn: Ich glaub dir alles

Die Höchste Eisenbahn: Ich glaub dir alles

Charmantes und ideenreiches neues Album von Die Höchste Eisenbahn Im Februar erst erschien das ausgezeichnete Doppel-Album „Ich hab‘ einen Vertrag unterschrieben 1+2“ von Moritz Krämer, und schon legt er mit seinen Kollegen Francesco Wilking, Felix Weigt und Max Schröder auf nicht minder beeindruckende Weise nach. „Ich glaub dir alles“ heißt die nach „Schau in den Lauf, Hase“ und „Wer bringt mich jetzt zu den anderen“ dritte Platte ihrer gemeinsamen Band Die Höchste Eisenbahn. Mit dem…

Lesen

Die Höchste Eisenbahn: Wer bringt mich jetzt zu den Anderen – Album Review

Die Höchste Eisenbahn: Wer bringt mich jetzt zu den Anderen – Album Review

Charmante, verführerische und zum Träumen einladende Melodien von Gérard Otremba Der Musik auf „Wer bringt mich jetzt zu den Anderen“ wohnt eine unwiderstehliche Leichtigkeit inne. Was Die Höchste Eisenbahn auf ihrem zweiten Album aufgenommen hat, ist formvollendeter Indie-Deutsch-Pop, der die souveräne Lässigkeit des Westküstenrock verinnerlicht hat. Bereits des Erstlingswerk des Berliner Quartetts, Schau in den Lauf Hase, beeindruckte mit nonchalanten Singer-Songwriting und glückseligmachendem Melodiereigen, man denke nur auf die perlenden Harmonien in „Pullover“, „Was machst…

Lesen

Desiree Klaeukens live in Hamburg – Konzertreview

Desiree Klaeukens live in Hamburg – Konzertreview

Lakonische, warmherzige Songs in intimer Atmosphäre von Gérard Otremba, Beitragsfoto von Tim Oehler „Es macht Spaß, für euch zu spielen, weil ihr so aufmerksam seid“, lobt Desiree Klaeukens die Hamburger Gäste inmitten ihres Konzertes am 14.05. 2014 im Nochtspeicher. Es macht auch Spaß ihr zuzuhören, denn es herrscht eine andächtige Atmosphäre im gediegenen Ambiente des Clubs auf St. Pauli. Es ist Klaeukens‘ erster Auftritt mit Bandbegleitung auf der Tour zum wunderbaren Debütalbum Wenn die Nacht…

Lesen