Temples: Hot Motion – Albumreview

Temples: Hot Motion – Albumreview

Temples haben das Händchen für großartige Psychedelic-Rock-Pop-Songs wiedergefunden Keine Band hatte den Sixties-Psychedelic-Rock-Pop dermaßen intensiv aufgesogen wie Temples im Jahre 2014. Damals erschien das an dieser Stelle vorgestellte Debütalbum „Sun Structures“ der jungen Briten, ein spektakuläres Kaleidoskop schillernder Klänge zwischen The Byrds, Pink Floyd und Love. Der ebenfalls von Sounds & Books rezensierte Nachfolger „Volcano“ von 2017 litt dann leider etwas am synthielastigen und überambitionierten Sound und konnte mit dem Erstlingswerk nicht ganz mithalten. Das…

Lesen

Roo Panes: Quiet Man – Albumreview

Roo Panes: Quiet Man – Albumreview

Zarte Introspektive in erstklassigem Singer-Songwriter-Gewand Roo Panes, der Singer-Songwriter aus Wimborne im englischen Dorset, ist in den letzten Jahren zu einem der Vorzeigemusiker Großbritanniens geworden. Nach drei EP’s und den Erfolgsalben „Little Giant“ (2014) und “Paperweights“ (2016) besticht der 29-Jährige nicht nur durch seinen Look, sondern ebenso durch seine Fingerfertigkeit an der 12-saitigen Gitarre. Panes Songs zeichnen sich durch gekonnte, folklastige Balladen aus, die seine Online-Fangemeinde in den letzten Jahren so in Ekstase versetzen, dass seine…

Lesen

Song des Tages: Lemonade von TedLo

Song des Tages: Lemonade von TedLo

  „Lemonade“ von TedLo heißt der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. TedLo nennt sich der Brite Edward (Ted) Griggs, der in Somerset aufwuchs und in Bristol Musik studierte, nachdem er in der Schulband sang und als Ted Zed im digitalen Bereich erste Achtungserfolge erzielte. „Lemonade“ ist TedLos Debütsingle und nicht nur das Video katapultiert uns in der 70er-Jahre, auch der Sound hört sich schwer nach dem Glamrock der damaligen Zeit an. Doch…

Lesen

The Boxer Rebellion: Ghost Alive – Album Review

The Boxer Rebellion: Ghost Alive – Album Review

Zu Ehren eines Vaters Mit „Ghost Alive“ bringt die britisch-amerikanische Indie-Band The Boxer Rebellion nun ihr sechstes Studioalbum mit elf neuen Songs auf den Markt und der Entstehungsprozess der LP war von einigen Stolpersteinen begleitet. Während der Produktion bekam der Frontmann Nathan Nicholson einen Anruf, der ihn von dem Tod seines Vaters in Kenntnis setzte.  „Vor dem Hintergrund, was Nathan bei den Arbeiten zu ‚Ghost Alive‘ durchmachte, erreichten wir als Band eine Dynamik, die wir…

Lesen

Kim Wilde: Here Come The Aliens – Album Review

Kim Wilde: Here Come The Aliens – Album Review

Mit Lichtgeschwindigkeit back to the 80´s 2009 sah Kim Wilde in ihrem Garten helle Lichter, die am Himmel tanzten. Sie beschwört in aktuellen Interviews, dass sie an diesem Abend nicht zu viel getrunken hat, weil auch andere Menschen dieses übernatürliche Phänomen beobachtet haben wollen. Wie dem auch sei, das Ereignis war für die mittlerweile 60-jährige Pop-Ikone so einprägsam, dass ihr neues Album nach diesem Erlebnis benannt ist: „Here Come The Aliens“ heißt es und ist…

Lesen

Song des Tages: Fire von Dream Wife

Song des Tages: Fire von Dream Wife

  Okay, kein Album, aber eine neue EP von Dream Wife. Der Titelsong „Fire“ des am 29.09. erscheinenden neuen Mini-Werkes ist der heutige Song des Tages bei Sounds & Books. In diesem Online-Magazin ist das isländisch-britische Trio keine unbekannte Größe, bereits „Somebody“ und „Kids“ fielen positiv als Song des Tages auf und auch diesmal lassen wir uns nur zu gern von dem mitreißenden Woman-Power-Indie-Rock infizieren. Viel Vergnügen mit „Fire“ von Dream Wife (Beitragsbild: Pressefoto).  

Lesen

Declan McKenna: What Do You Think About The Car? – Album Review

Declan McKenna: What Do You Think About The Car? – Album Review

  Starke Songs zwischen Indie-Pop-Rock und Songwriter-Mainstream vom britischen Teenager Declan McKenna Letztendlich geht Declan McKenna auf Nummer sicher. Sein Debütalbum What Do You Think About The Car? versammelt elf Songs, von denen in den letzten beiden Jahren bereits mehr als die Hälfte als Single- und/oder EP-Format das Licht der Welt erblickten. Aber diese Songs sprechen eindeutig für den erst 18-jährigen englischen Sänger, Songwriter und Musiker, der 2015 die „Emerging Talent Competition“ beim Glastonbury Festival…

Lesen

Song des Tages: Fever Boy von Femme

Song des Tages: Fever Boy von Femme

  Aus dem am 20.05. erscheinenden Debütalbum Debutante der Londoner Musikerin Femme, hören wir den heutigen Song des Tages. „Fever Boy“ pulsiert und groovt fiebrig zwischen 60er-Girlgroup-Pop, 70er-Disco und 90er-Alarm-Pop.  Viel Spaß mit „Fever Boy“ von Femme (Beitragsfoto: ferryhouse productions).  

Lesen

Snooker-Weltmeisterschaft 2016 – Das Achtelfinale

Snooker-Weltmeisterschaft 2016 – Das Achtelfinale

Nur zwei Top-Ten-Spieler erreichen das Viertelfinale von Gérard Otremba (Foto von barfisch Lizenz CC-BY-SA 3.0) Es war eine denkwürdige und historische Partie, die sich Barry Hawkins und Ronnie O’Sullivan im Achtelfinale der Snooker-Weltmeisterschaft 2016 lieferten. Auf höchstem spielerischem und taktischem Niveau begegneten sich die beiden Engländer „The Hawk“ Barry Hawkins und „The Rocket“ Ronnie O’Sullivan und ausgerechnet gegen seinen Angstgegner konnte Hawkins glänzen. O’Sullivan spielte klasse, aber Hawkins brillant und hatte auf alles eine richtige Antwort….

Lesen

Song des Tages: Keeping Your Head Up von Birdy

Song des Tages: Keeping Your Head Up von Birdy

  Sie immer noch erst 19 Jahre jung und gefühlt eine Ewigkeit im Pop-Buiness dabei. Am 25.03. erscheint nun das dritte Album der englischen Sängerin Birdy. Es wird den Titel Beautiful Lies tragen und aus diesem Werk hören wir nun den heutigen Song des Tages, „Keeping Your Head Up“. Viel Spaß mit dem zart-opulenten (Soul-)Pop von Birdy (Beitragsfoto: Warner Music)!  

Lesen
1 2 3