Pet Shop Boys: Hotspot – Albumreview

Pet Shop Boys: Hotspot – Albumreview

Die Pet Shop Boys klingen wieder so frisch wie zu Beginn ihrer Karriere Ihre erste Single “Westend Girls” handelte von London. Für die Pet Shop Boys war das damals der Hotspot in Europa. Das war vor mehr als 35 Jahren. Ihr aktuelles Album “Hotspot” haben sie hauptsächlich in den Berliner Hansa Studios aufgenommen. Die deutsche Hauptstadt ist ihre neuen Heimat. “Wir lieben dort die Musikszene, die vielen kleinen Clubs an der Warschauer Straße, die Galerien,…

Lesen

Nicolas Godin: Concrete And Glass

Nicolas Godin: Concrete And Glass

„Concrete And Glass“ auch ohne Architekturstudium ein Genuss Aber auch, wenn man frei ist von architektonischer Expertise oder der Information, dass das Album eine Hommage Nicolas Godins an die Schaffenden ikonischer Bauwerke darstellt, lässt sich “Concrete And Glass” genießen. Zu hören bekommt man so oder so zehn großartig arrangierte Tracks, die einlullen, ohne schläfrig zu machen. Klare Synthesizer-Linien und sanfte Paukenschläge beim titelgebenden Auftaktstück, lassen den musikalischen Zahn direkt tropfen und auch während der anderen…

Lesen

Dita Von Teese: Dita Von Teese – Album Review

Dita Von Teese: Dita Von Teese – Album Review

Der Tod des Subjekts Das Gesamtkunstwerk Dita Von Teese dürfte einigen als leichtbekleidete Burlesque-Tänzerin in einem überdimensionierten Champagnerglas ein Begriff sein. Wer dieser Kunstform nicht verfallen ist, der wird die 45-Jährige dann vielleicht auch als Ex-Frau von Rüpelrocker Marilyn Manson, Schauspielerin oder Aktmodel kennen. Dass Fräulein Von Teese vielfältige Talente hat, beweist sie nun auf ihrer ersten selbstbetitelten LP. Das Album ist keines nach dem Motto Ich-mach-dann-jetzt-auch-mal-Musik à la Carmen Geiss, oder Ich-bin-ein-Star-hol-mich-hier-raus-Hit-Album. Davon abgesehen,…

Lesen