Dirk Darmstaedter: Strange Companions

Dirk Darmstaedter: Strange Companions

Der Hamburger Songwriter Dirk Darmstaedter und die intelligente Popmusik In einem Interview mit Sounds & Books bezeichnete sich Dirk Darmstaedter vor zweieinhalb Jahren als „ein Verfechter von intelligenter Popmusik als Kunstform“. Immer auf der Suche nach Catchyness in seinem Songwriting, „aber nicht nur catchy“ solle ein Song sein, „es muss auch was hängenbleiben“, so Darmstaedters Worte. Intelligente Popmusik mit zahlreichen catchy Songs hat der Hamburger Musiker, der Teile seiner Jugend in Springsteen-Homeland New Jersey verbrachte,…

Lesen

The Jeremy Days live in Hamburg 2019

The Jeremy Days live in Hamburg 2019

Ein spektakuläres The Jeremy Days-Comeback-Konzert im Hamburger Docks Das war doch eine überraschende wie höchst erfreuliche Nachricht, als vor einem halben Jahr ein Reunion-Konzert von The Jeremy Days bekanntgegeben worden ist. Ende 1988, also vor knapp über 30 Jahren erschien mit dem selbstbetitelten Debütalbum das bekannteste Werk der Hamburger Popband um Frontmann Dirk Darmstaedter, das mit „Brand New Toy“ auch den erfolgreichsten Hit der Band enthielt. Ein leicht verspätetes Jubiläumskonzert also, das am 18.01.2019 im…

Lesen

The Jeremy Days zurück auf der Bühne: Live im Januar 2019 im Hamburger Docks

The Jeremy Days zurück auf der Bühne: Live im Januar 2019 im Hamburger Docks

Jubiläumskonzert der Hamburger Popband im Januar 2019 The Jeremy Days kehren zurück auf die Bühne. Am 18.01.2019 tritt die Popband im Hamburger Docks auf. 1988 erschien das selbstbetitelte Debütalbum der Formation um Sänger Dirk Darmstaedter, die mit Hits wie “Brand New Toy” oder “Rome Wasn’t Built In A Day” oder “Are You Inventive?” die Catchyness englischer Indie-Pop-Bands der 80er-Jahre in die hiesige Musikszene transportierte und anschließend noch vier weitere Platten aufnahm, bevor sie sich Mitte…

Lesen

Interview mit dem Hamburger Musiker Dirk Darmstaedter

Interview mit dem Hamburger Musiker Dirk Darmstaedter

Dirk Darmstaedter und die intelligente Popmusik als Kunstform Als Frontmann der Band The Jeremy Days („Brand New Toy“) hat der Hamburger Musiker Dirk Darmstaedter die deutsche Musiklandschaft Ende der 80er und in den frühen 90ern geprägt. Nach dem Bandsplit 1996 folgten bis 2016 13 Solo-Alben, eine Zeitraum, der mit der nun erscheinenden Compilation Twenty Twenty abgeschlossen wird. Sounds & Books-Chefredakteur Gérard Otremba (auch Fotos) traf Dirk Darmstaedter zum Gespräch über das Album und die fast…

Lesen

Dirk Darmstaedter: Beautiful Criminals – Album Review

Dirk Darmstaedter: Beautiful Criminals – Album Review

Wieder ein echter Pop-Schatz des melancholischen und romantischen Hamburger Songwriters von Gérard Otremba Ja, es stellt sich eine gehörige Portion Wehmut beim Hören von Dirk Darmstaedters Stimme ein. Schließlich ist es auch schon 28 Jahre her, seit Darmstaedter mit seiner damaligen Band Jeremy Days in den deutschen Pop-Olymp einzog und sogar meine damalige Heimatstadt Worms mit einem Konzert beehrte. Von kulturellen Pop-Highlights dieser Art blieb die rheinhessische Nibelungenhochburg am Rhein zu jener Zeit meist verschont,…

Lesen

Interview mit dem Hamburger Musiker Bernd Begemann

Interview mit dem Hamburger Musiker Bernd Begemann

Bernd Begemann und der kreative Schaffensprozess Aufzeichnung und Fotos von Gérard Otremba   Im Dezember 2015 erschien das neue Album von Bernd Begemann, Eine kurze Liste mit Forderungen. Sounds & Books unterhielt sich mit dem Hamburger Musiker über seine neue Platte, sein Verhältnis zum Stadtteil St. Pauli, und den anderen wichtigen Dingen des Lebens.   Bernd, es sind nun vier Jahre seit Deinem letzten Album vergangen, ein vergleichsweise langer Zeitraum für Dich. Welche Gründe gab…

Lesen

Dirk Darmstaedter: Before We Leave – Album Review

Roots-Rock, Pop und Americana auf hohem Niveau von Gérard Otremba Es war nicht nur der Single-Hit „Brand New Toy“ seiner damaligen Band The Jeremy Days, die Dirk Darmstaedter in das deutsche Pop-Bewusstsein hievte. Auf dem selbstbetitelten Debütalbum der Jeremy Days sang der in Hamburg geborene Darmstaedter noch weitere catchy Popsongs wie

Lesen