Song des Tages: Animal Lover von Daisy Victoria

Song des Tages: Animal Lover von Daisy Victoria

  Für Sounds & Books hat Daisy Victoria längst den Status einer Indie-Queen, wie sie sonst PJ Harvey inne hat. Ihr neues Stück „Animal Lover“ ist ein weiterer Indie-Pop-Rock-Kracher und logischerweise der heutige Song des Tages. Viel Spaß mit „Animal Lover“ von Daisy Victoria (Beitragsbild: Pressefoto). Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Lesen

Die Songs des Jahres 2015

Die Songs des Jahres 2015

Die Top-Ten-Songs des Jahres 2015 von Gérard Otremba Eine schwierige Disziplin, die Songs des Jahres auszuwählen. Und sich dann auf zehn, respektive zwanzig Titel zu beschränken. So bleiben natürlich viele wunderbare Songs auf der Strecke, zahlreiche davon sind in der Rubrik Song des Tages zu finden. Aber letztendlich, nach vielen schweißtreibenden Stunden, ist diese Liste entstanden. Eine Liste mit überaus hörenswerten Songs. Viel Spaß mit den Songs des Jahres 2015.   1. Tocotronic: Die Erwachsenen…

Lesen

Song des Tages: Pain Of Dancers von Daisy Victoria

Song des Tages: Pain Of Dancers von Daisy Victoria

  Ihre beiden EPs Heart Full Of Beef und Nobody Dies gehören zu den Redaktionslieblingen von Sounds & Books. Nun hat die englische Musikerin Daisy Victoria ihren neuen Song „Pain Of Dancer“ veröffentlicht, der uns natürlich ähnlich begeistert und deshalb zum heutigen Song des Tages gekürt wird (Beitragbild: Daisy Victoria):   Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Lesen

Daisy Victoria: Heart Full Of Beef – EP Review

Famoser Indie-Rock-Pop zwischen PJ Harvey, Anna Calvi und St. Vincent von Gérard Otremba Mit Heart Full Of Beef stellt die englische Songwriterin Daisy Victoria ihre Debüt-EP vor. Der Sängerin und Gitarristin gelingt auf der fünf Songs umfassenden EP der zeitlich-musikalische Spagat zwischen der jungen PJ Harvey, Anna Calvi, St. Vincent und Kate Bush. Mit dem Titelsong „Heart Full Of Beef“ legt Daisy Victoria los, die Indie-Rock-Gitarre in

Lesen