The Handsome Family: Unseen – Album Review

The Handsome Family: Unseen – Album Review

Geheimnisvolle Geschichten über das Unsichtbare im morbid-romantischen Country-Ambiente von Gérard Otremba Einerseits ist es natürlich immer etwas bedauerlich, wenn Bands ihren Bekanntheitsgrad erst durch einen Film, oder eine TV-Serie vergrößern können, andererseits ist es ein glücklicher Umstand zum Wohle der jeweiligen Gruppe. So geschehen auch bei The Handsome Family, deren Song „Far From Any Road“ als Titelmelodie für die Serie True Detective fungiert. Seitdem fand sich der Song sehr schnell auf den vorderen Charts-Positionen einschlägiger…

Lesen

Wilco: Schmilco – Album Review

Wilco: Schmilco – Album Review

Eine scheinbar undurchdringliche Schönheit, die sich nach mehreren Anläufen offenbart von Gérard Otremba Es ist wirklich erstaunlich, auf welch hohem Niveau die Band Wilco seit 20 Jahren musiziert. Längst spielen Jeff Tweedy, John Stirratt, Glenn Kotche, Mikael Jorgensen, Nels Cline und Pat Sansone in einer eigenen Liga, aber es wird einem nie langweilig ob ihrer Dominanz. Immer wieder lässt sich das Sextett um Sänger und Songwriter Jeff Tweedy neue Finessen und Strukturen einfallen, um die…

Lesen

Song des Tages: Way Down We Go von Kaleo

Song des Tages: Way Down We Go von Kaleo

  Im Juni hat das isländische Quartett Kaleo das Album “A/B” veröffentlicht. Daraus hören wir nun den heutigen Song des Tages, “Way Down We Go”. Viel Spaß mit der ausdrucksvollen Melange aus Rock, Blues, Country und Folk, viel Spaß mit “Way Down We Go” von Kaleo (Beitragsbild: Alexandra Valenti).   Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Lesen

Jake Bugg: On My One – Album Review

Jake Bugg: On My One – Album Review

Auf seinem neuen Album „On My One“ übt Jake Bugg den Alleingang – und verzettelt­ sich Jake Bugg hat sich für sein drittes Studioalbum offenbar viel vorgenommen. Nach seinem vielbeachteten Debut, das er zusammen mit Co-Songwriter Iain Archer schrieb, und dem etwas weniger gelobten „Shangri La“, an dem Rick Rubin und Chili Peppers-Drummer Chad Smith mitfeilten, sind die neuen Songs sämtlich Eigenkompositionen und größtenteils auch von ihm selbst produziert. Als Sinnbild für diesen Alleingang steht…

Lesen

Emily Barker & The Red Clay Halo: Despite The Snow – Re-Issue Album Review

Emily Barker & The Red Clay Halo: Despite The Snow – Re-Issue Album Review

Wallander macht es möglich: Die gefühlvollen Songwriter-Folk-Songs von Emily Barker sind wieder erhältlich von Gérard Otremba Wozu Kriminalromane manchmal gut sein können. Schwedische zumal, Henning Mankells „Wallender“-Romane insbesondere, die sich eines Beliebtheitsgrades erfreuen, der zu zahlreichen Verfilmungen führt. Und eine Verfilmung benötigt natürlich auch einen guten Soundtrack, mindestens einen passenden Titelsong. Der ist mit „Nostalgia“ von Emily Barker für die BBC Produktion der Wallender-Filme mit Kenneth Branagh ausgewählt worden. Das dazugehörige Album Despite The Snow,…

Lesen

Lucinda Williams live in Hamburg – Konzertreview

Lucinda Williams live in Hamburg – Konzertreview

Superbe und sehnsüchtige Songs der Americana-Lady Lucinda Williams im Hamburger Kampnagel Text und Fotos von Gérard Otremba Während seines Support-Auftritts für Lucinda Williams erzählt der Hamburger Songwriter Dirk Darmstaedter von Musik, die Leben retten kann. Bei ihm war es der Song „This Charming Man“ von The Smiths, der ihm im pubertierenden Alter das Gefühl gab, irgendwie doch dazuzugehören. Dirk Darmstaedter ist nun 51 Jahre alt, da darf man schon mal über seine Jugendzeit räsonieren und…

Lesen

Teddy Thompson & Kelly Jones: Little Windows – Album Review

Teddy Thompson & Kelly Jones: Little Windows – Album Review

Seligmachende, harmonische Country-Pop-Duette von Gérard Otremba Manchmal fällt der Apfel tatsächlich nicht weit von Stamm. Bei Teddy Thompson scheint dies der Fall zu sein. Der Sohn der Folk-Rock-Legenden Linda und Richard Thompson hat auf seinem neuen Album Little Windows gemeinsam mit der amerikanischen Sängerin Kelly Jones zehn Songs aufgenommen, die den Geist der 50er und 60er atmen und von einer hingebungsvollen Harmonie durchzogen sind. Country, Folk-Pop, etwas Blues und Rockabilly, und schon schmachten sich Thompson…

Lesen

Marlon Williams: Marlon Williams – Album Review

Marlon Williams: Marlon Williams – Album Review

Ein berührendes Americana-Debütalbum des 25-jährigen Neuseeländers von Gérard Otremba Der neuseeländische Songwriter Marlon Williams sammelte erste musikalische Erfahrungen als Junge im Kirchenchor, bevor ihn sein Vater, ein Maori-Punk-Sänger, mit der Country-Musik vertraut machte. Eine in der Vorstellung superbe Kombination. In seinem Heimatland ist Marlon Williams längst kein unbekannter mehr, er war bereits für fünf New Zealand Music Awards nominiert, von denen er den Best Male Solo Artist sowie den Breakthrough Artist Of The Year gewonnen…

Lesen

Justin Townes Earle und Andrew Combs live in Hamburg

Justin Townes Earle und Andrew Combs live in Hamburg

Ein intimer Country-Folk-Abend im Nochtspeicher Text und Fotos von Gérard Otremba Justin Townes Earle und Andrew Combs, die beiden Labelkollegen von Loose Music Records, zusammen auf Tour zu schicken, ist natürlich ein gefundenes Fressen für alle Country-Folk-Americana-Fans. In der Ausübung ihrer Leidenschaft sind sich beide durchaus ähnlich, ohne gegenseitiges

Lesen
1 5 6 7 8 9