Das Reeperbahnfestival 2016 mit Warhaus, Keøma, Okta Logue und Izzy Bizu – Konzertreview

Das Reeperbahnfestival 2016 mit Warhaus, Keøma, Okta Logue und Izzy Bizu – Konzertreview

Alles da: Elektro-Indie-Pop, Dream-Pop, Psychedelic-Rock und Soul Text und Fotos von Gérard Otremba Mit Warhaus aus dem benachbarten Belgien beginnt der dritte Tag des diesjährigen Reeperbahnfestivals für Sounds & Books. Hoch oben im Terrace Hill, im 5. Stock des Bunkers auf St. Pauli, im Herzen Hamburgs. Mit ein paar Minuten Verzögerung beginnt die Band um Sänger Maarten Devoldere, besser bekannt als Mitglied der Indie-Rock-Band Balthazar. Mit der Musik seiner Hauptband hat der Sound von Warhaus…

Lesen

Das Reeperbahnfestival 2016: Erster Tag – Konzertreview

Das Reeperbahnfestival 2016: Erster Tag – Konzertreview

Mit Lilly Among Clouds, Deerborn, Fil Bo Riva und Gurr Text und Fotos von Gérard Otremba Unlängst hatten wir bereits Lilly Among Clouds im Programm von Sounds & Books, als die junge Songwriterin im Juli bei den Knust Accoustics auf dem Lattenplatz auftrat. Dort herrscht bekanntlich eine ruhige, familiäre Atmosphäre, der Sound gedämpft und reduziert. Während ihres Auftritts beim diesjährigen Reeperbahnfestival im Imperial Theater wird die junge Sängerin und Pianistin Lilly Brüchner wiederum von zwei…

Lesen

Mudcrutch: 2- Album Review

Mudcrutch: 2- Album Review

Tom Pettys kongenialer Sidekick zu den Heartbreakers von Gérard Otremba Bevor Tom Petty mit seinen Heartbreakers ab 1976 Karriere machte, war er Mitglied der 1970 gegründeten Band Mudcrutch. Neben Sänger und Bassist Petty gehörten die Gitarristen Tom Leadon und Mike Campbell, Schlagzeuger Randall Marsh und Keyboarder Benmont Tench zur Formation aus Gainesville, Florida, die sich zwar lokal einen Namen machte, deren zwei Singles jedoch floppten.  1975 löste sich die Formation auf, Tom Petty machte mit…

Lesen