Bruce Springsteen: Der Boss und die E Street Band von Gillian G. Gaar

Bruce Springsteen: Der Boss und die E Street Band von Gillian G. Gaar

Eine fotoreiche Zeitreise mit Bruce Springsteen Mit „Born To Run“ und „Darkness On The Edge Of Town“ hat er zwei der besten und wichtigsten Alben der Rockgeschichte aufgenommen. Die 1984 veröffentlichte Platte „Born In The USA“ katapultierte Bruce Springsteen endgültig in den Superstarstatus. Der Rockmusiker aus New Jersey füllte mit seiner E Street Band fortan die größten Stadien weltweit. Ein Schritt, gegen den er sich lange gewehrt hat, seine Popularität indes ließ eine andere Entscheidung…

Lesen

Kurt Cobain: Erinnerungen an Kurt Cobain von Danny Goldberg

Kurt Cobain: Erinnerungen an Kurt Cobain von Danny Goldberg

Die persönliche Kurt Cobain-Biographie von Nirvana-Manager Danny Goldberg Auch 25 Jahre nach seinem Tod ist das Interesse an Kurt Cobain und Nirvana ungebrochen. Der ehemalige Nirvana-Manager Danny Goldberg veröffentlicht nun seine „Erinnerungen an Kurt Cobain“, die eine ganz persönliche Sicht auf Kurt als Mensch gewähren. Derart mythisch aufgeladen wie 1968 ist 1994 zwar nicht, einen gewissen Klang hat dieses Jahr dennoch. Die New York Times etwa widmete 1994 und der Generation X ein ganzes Dossier,…

Lesen

David Bowie – Ein Leben – von Dylan Jones

David Bowie – Ein Leben – von Dylan Jones

Eine opulente Oral History über David Bowie David Bowie war einer der schillerndsten Figuren der Musikgeschichte und prägte die 70er-Jahre durch seine Wandlungsfähigkeit wie kaum ein anderer. Sein Tod am 10.01.2016, zwei Tage nach seinem 69. Geburtstag und der Veröffentlichung seines letzten Albums Blackstar, schockierte die Welt und hinterließ trauernde Menschen auf der ganzen Welt. Songs wie „Space Oddity“, „Starman“, „Heroes“, „Ashes To Ashes“ sowie Alben wie Hunky Dory, The Rise And Fall Of Ziggy…

Lesen

Robert Forster: Grant & Ich – The Go-Betweens und die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft

Robert Forster: Grant & Ich – The Go-Betweens und die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft

Höchst unterhaltsame Biographie des Go-Betweens-Frontmannes Robert Forster Der große Ruhm war der australischen Indie-Pop-Band The Go-Betweens nie vergönnt. Einst vom berühmten Rough Trade-Label zu Gunsten von The Smiths fallengelassen und nachfolgend immer Pech mit den falschen Plattenfirmen habend, blieb die von Robert Forster und Grant McLennan 1977 in Brisbane gegründete Gruppe stets in der Nebenspur zu den erhofften Charts. Ein Hit sprang für die Go-Betweens nie heraus, lediglich „Streets Of Your Town“ verirrte sich Ende…

Lesen

Brian May: Queen in 3D

Brian May: Queen in 3D

  Ein facettenreiches und beeindruckendes Queen-Buch Wie gut, dass es die Frühstücksflocken der Firma Weetabix gibt, denn sonst hätte die Queen-Biografie in 3D von Gründungsmitglied und Leadgitarrist Brian May womöglich gar nicht entstehen können. „Dieses Buch ist eine Reise“, schreibt Brian May im Vorwort, und die Reise beginnt im Jahr 1959, als die Songs von Buddy Holly, Little Richard und Elvis Presley im Radio gespielt und auf Vinyl gepresst wurden. Doch der damals zwölfjährige Brian…

Lesen

Gert Möbius: Halt dich an deiner Liebe fest – Rio Reiser Biographie

Gert Möbius: Halt dich an deiner Liebe fest – Rio Reiser Biographie

Eine persönliche und bewegende Rio Reiser-Biographie seines älteren Bruders Gert Möbius von Gérard Otremba Als Rio Reiser am 20.08.1996 starb, verließ einer der wichtigsten, prägendsten und schillerndsten deutschen Musiker diesen Planeten. Der Sänger und Texter von Ton Steine Scherben, der mit Polit-Rock-Songs wie „Macht kaputt, was euch kaputt macht“, „Die letzte Schlacht gewinnen wir“, oder „Der Traum ist aus“ den Soundtrack für die linke Szene der frühen 70er Jahre schrieb und in die Geschichte einging,…

Lesen

James A. Mitchell: Das Walross und die Elefanten – John Lennons revolutionäre Jahre

James A. Mitchell: Das Walross und die Elefanten – John Lennons revolutionäre Jahre

Über John Lennons politisch-künstlerisches Wirken in den USA von Gérard Otremba Die revolutionären Jahre John Lennons waren eine kurze Episode im zu kurzen Leben des einstigen Beatles-Frontmannes. Die Love & Peace-Hippie-Phase noch ein- und ausatmend, zogen John Lennon und Yoko Ono 1971 von Großbritannien nach New York. Obwohl das Buch mit der endgültigen Einbürgerung Lennons 1976 endet, ist dessen revolutionäre Zeit im Prinzip ab Oktober 1973 zu Ende, als sich John Lennon in sein sogenanntes…

Lesen

Clarence Clemons mit Don Reo: Big Man – Biographie

Clarence Clemons mit Don Reo: Big Man – Biographie

Die sympathische Biographie eines sympathischen Musikers von Gérard Otremba Es war eine dieser schlechten Nachrichten, für die man den Überbringer am liebsten bestraft hätte. Unglücklich nur, wenn es sich hierbei um einen guten Freund handelt, der die Kunde vom Tode des Clarence Clemons überbringt, denn Freunden wünscht bekanntlich nur Gutes. Alptraumszenearien gingen einem im Sommer 2011 durch den Kopf (nie wieder ein Bruce Springsteen-Konzert mit der E-Street-Band) schließlich verstarb mit Saxophonist Clarence Clemons der „Big…

Lesen
1 2