Beck live in Hamburg 2018 – Konzertreview

Beck live in Hamburg 2018 – Konzertreview

Ein aufgeräumter Beck verzaubert seine Fans im Hamburger Stadtpark Der amerikanische Songwriter, Sänger und Multiinstrumentalist Beck, alias Beck Hansen, machte auf seiner „Colors“-Tour am 08.06.2018 Halt im Hamburger Stadtpark. Für sein einziges Deutschland-Konzert zeigte sich das Hamburger Wetter von seiner allerschönsten Seite. „Californian weather“, meinte Beck im Verlauf des Gigs zu den äußeren Bedingungen dieses Abends. Hochsommerliche Temperaturen und ein leicht bedeckter Himmel begleiteten den 1970 in Los Angeles geborenen Musiker während seines Auftritts in…

Lesen

Hamburger Stadtpark-Open-Air-Saison 2018

Hamburger Stadtpark-Open-Air-Saison 2018

Die Stadtpark-Open-Air-Saison 2018 beginnt mit Foreigner Am Pfingstsonntag, 20.05.2018, beginnt die diesjährige Open-Air-Saison im Hamburger Stadtpark. Im Gegensatz zu den letzten Jahren eröffnet aber nicht wie gewohnt das Hamburger Urgestein Lotto King Karl die musikalische Freiluftsaison im lauschigen Stadtparkrund, sondern die Rockband Foreigner, die letztes Jahr ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum feierte und auf ihrer ausgedehnten Tour Station in Hamburg macht. Lotto King Karl kommt dann am Freitag, 25.05., zum Zuge und beschließt den Open-Air-Sommer 2018 am…

Lesen

Die Alben des Jahres 2017 von Sounds & Books-Redakteur Sebastian Meißner

Die Alben des Jahres 2017 von Sounds & Books-Redakteur Sebastian Meißner

  Die Lieblingsalben 2017 von Sebastian Meißner Und noch mehr gute Musik aus dem Jahre 2017. Heute mit den zehn Lieblingsalben von Sebastian Meißner, der es sich nicht hat nehmen lassen, seiner Top-Ten-Liste noch zehn ganz wunderbare Zugaben hinzuzufügen. Eine Bestenliste, die das weite musikalische Spektrum aus Jazz, Weltmusik, Soul, Singer-Songwriter, Pop und Avantgarde abdeckt. So vielfältig war herausragende Musik im Jahr 2017. (Beitragsbild: Pressefoto Anouar Brahem by CF Wesenberg).     1. Anouar Brahem:…

Lesen

Beck: Colors – Album Review

Beck: Colors – Album Review

Gag ohne Witz Beck ist der vielleicht freieste Musiker seiner Generation. Der Stilwanderer bedient sich in allen Genres und schert sich – zum Glück – herzlich wenig um die Erwartungshaltung seines Publikums. Auf diese Weise hat er zahlreiche Großtaten veröffentlicht – und ganz nebenbei den Horizont vieler seiner Hörer erweitert. Auf „Colors“ bricht Beck erneut mit der Erwartungshaltung. Und wie. „Colors“ bietet ausnahmslos Powerpop im Jetztzeit-Sound. Vielleicht liegt es ja an Produzent Greg Kurstin, der…

Lesen

Linear John: Hits With A Twist – Album Review

Linear John: Hits With A Twist – Album Review

Cool und lässig von Sebastian Meißner Linear John kommt aus Helsinki. Vielleicht erklärt das die unverschämte Coolness, mit der er seine „Hits With A Twist“ vorträgt. Das Album jedenfalls strotzt nur so vor Lässigkeit und Selbstbewusstsein. Anlauf brauchen Linear John und seine Band dafür nicht. Schon im Eröffnungsstück „A Night On The Town“, das von einer nervösen Gitarrenfigur und einem hartgeschlagenen Bossa-Beat dominiert wird, ist die breite Brust deutlich zu hören. Stilistisch wandert der charismatische…

Lesen

The Soft Hills: Departure – Album Review

The Soft Hills: Departure – Album Review

Sehnsuchtsvolle, melancholische, fließende Songs zum Wegdriften von Gérard Otremba Auf die Frage, wann man sein neues Album Departure am besten hören sollte, antwortete Songwriter Garrett Hobba von The Soft Hills: „The best situation is probably to listen to the album on vinyl with headphones alone in the dark or lying on your back next to your best friend with a good stereo and a bottle of opium“. Und wer keine Drogen mag, schließt einfach die…

Lesen

Sam Roberts Band: Lo-Fantasy – Album Review

Sam Roberts Band: Lo-Fantasy – Album Review

Sam Roberts zeigt auf Lo-Fantasy die intelligente Art des Disco-Pop-Rock von Gérard Otremba Bereits im Jahr 2004 räumte der kanadische Songwriter Sam Roberts bei den damaligen Juno Awards, dem kanadischen Musikpreis für einheimische Künstler, mächtig ab. Für sein ein zuvor erschienenes Album We Were Born In A Flame gab es die Preise in der Kategorie Album of the Year, Rock-Album of the Year und den ersten Rang als Artist of the Year gab es oben…

Lesen