Gérard bloggt ein letztes Mal vor dem Berlin-Marathon 2015

Gérard bloggt ein letztes Mal vor dem Berlin-Marathon 2015

Der Countdown läuft von Gérard Otremba Die vorletzte Woche meiner Marathon-Vorbereitung ging mit einer spürbaren Reduzierung des Trainingsumfanges einher. 73 Kilometer, verteilt auf vier Trainingseinheiten, standen letztendlich bei mir zu Buche. Und was kann es Schöneres geben, als den 35 Kilometern vom letzten Sonntag zwei Tage später noch einen flotten 10-KM-Lauf folgen zu lassen? Eine 4:40 pro Kilometer war die Planvorgabe, eine 4:37 ist es geworden, bei einem durchschnittlichen Puls von 138 (78 % der…

Lesen

Lesung mit Maik Brüggemeyer in Hamburg

Lesung mit Maik Brüggemeyer in Hamburg

Rolling Stone-Redakteur Maik Brüggemeyer las, Sterne-Sänger Frank Spilker musizierte und Robert Forster schaute zu Text und Fotos von Gérard Otremba Im Rahmen des Hamburger Harbour Front Literaturfestivals las der Rolling Stone Redakteur Maik Brüggemeyer am 17.09.2015 aus seinem neuen, im Metrolit Verlag erschienenen Roman “Catfish – Ein Bob Dylan-Roman“ im Hard Rock Café an den Landungsbrücken. Als Special Guest lud sich Brüggemeyer Sterne-Sänger Frank Spilker, der sich zwar nicht als Songwriter im klassischen Sinne sieht,…

Lesen

Gérard bloggt nochmals zum Berlin-Marathon 2015

Gérard bloggt nochmals zum Berlin-Marathon 2015

Gérard in seinem Element von Gérard Otremba Am Montag hieß es wieder Beine hochlegen und den gewöhnungsbedürftigen Halbmarathon vom letzten Sonntag aus den Beinen schütteln. Die siebte Woche meines neunwöchigen Marathonkompakttrainings gehörte ganz und gar dem Joggen und Dauerlauf. So lief ich am Dienstag die 12 Kilometer im exakt vorgegebenen Schnitt von 5:40, ein wunderbar entspanntes Tempo, um wieder in den Laufrhythmus zu kommen. Der Puls lag hier durchschnittlich bei 116 und entspricht 66 %…

Lesen

Hugh Cornwell auf Deutschlandtour 2015

Hugh Cornwell auf Deutschlandtour 2015

Der ehemalige The Stranglers-Sänger Hugh Cornwell beehrt deutsche Clubs von Gérard Otremba (Beitragsfoto: Kevin Nixon) Lange gab Hugh Cornwell der britischen New-Wave-Punk-Rock-Band The Stranglers eine unverwechselbare Stimme. Der Sänger und Gitarrist war von 1974 bis 1990 der Frontmann der legendären Formation, die sich mit Hits wie „Golden Brown“ und „Always The Sun“ unauslöschlich in die Musikhistorie spielte. Zusammen mit Bassistin Caroline Campbell und Drummer Chris Bell kommt Hugh Cornwell nun auf seiner „The Best-Of“-Tour für…

Lesen

Gérard bloggt schon wieder zum Berlin-Marathon 2015

Gérard bloggt schon wieder zum Berlin-Marathon 2015

Gérard wieder in der Spur von Gérard Otremba Nach dem ernüchternden 10-KM-Testlauf letzten Sonntag fühlte ich mich am darauffolgenden Montag reichlich hinüber, körperlich ausgelaugt, lenkte mich mit dem Schauen der Leichtathletik-WM ab und ließ in Peking andere laufen und werfen. Am Dienstag durfte ich wieder ran, für die 13 Kilometer war ein Schnitt von 5:20 gefordert, ich fühlte mich total locker und leicht, erreichte das Ziel im 5:16er-Rhythmus, bei einem Puls von 126 gerade noch…

Lesen

Neues Album von Israel Nash im Oktober 2015

Neues Album von Israel Nash im Oktober 2015

Eine neue Glanztat ist zu erwarten von Gérard Otremba (Beitragsfoto: Loose Music) Mit seinem letzten Album Israel Nash‘s Rain Plans hat der amerikanische Songwriter eines der besten Alben des Jahres 2013 veröffentlicht. Am Freitag, den 09.10.2015 erscheint nun der neue Longplayer Israel Nash’s Silver Season. Es kündigt sich ein weiteres Meisterwerk an, eine brodelnde Americana-Mischung, die Israel Nash mit seiner Band aufnahm, wie die erste Single-Auskopplung „Strangers“ beweist. Ein Album, das vieles in den Schatten…

Lesen

Gérard bloggt weiter zum Berlin-Marathon 2015

Gérard bloggt weiter zum Berlin-Marathon 2015

Ein enttäuschender 10-KM-Testlauf von Gérard Otremba Eines Tages musste es so kommen. Nachdem ich schlechtem Wetter in den letzten Wochen immer sehr gut ausweichen konnte, erwischte es mich nun am Dienstag. Regen macht mir wahrlich nichts aus, aber dass der Himmel seine Pforten ausgerechnet beim Tempotraining auf der Bahn über mich öffnen musste und ich pitsche-patsche nass wurde, war dann eher suboptimal. 5×1000 Meter in jeweils 3:50 Minuten stand auf dem Trainingsplan, eine Richtzeit, die…

Lesen

Gérard bloggt sich weiter zum Berlin-Marathon 2015

Gérard bloggt sich weiter zum Berlin-Marathon 2015

Und er läuft, und läuft, und läuft von Gérard Otremba Mit einem schönen langen Dauerlauf ließ ich heute bei genialen Trainingsbedingungen die zweite Woche meiner Marathonkompaktvorbereitung ausklingen. Okay, für 29,4 Kilometer war es fast schon etwas zu warm, aber wenn es eins gibt, das ich kann, dann Wärme (jedenfalls die Hamburger Wärme bei circa 23 Grad im Schatten). Auf den ersten von fünf Runden im Stadtpark fand ich nur schwerlich in meinen Rhythmus, hernach jedoch…

Lesen

Gérard bloggt sich zum Berlin-Marathon 2015

Gérard bloggt sich zum Berlin-Marathon 2015

Gérard läuft wie ein Uhrwerk von Gérard Otremba Natürlich blogge ich mich nicht nur zum Berlin-Marathon 2015, nein ich trainiere auch ganz fleißig dafür. Die abgelaufene Woche war die erste konzentrierte Trainingswoche, die am Dienstag mit der Einheit 10 x 400 Meter begann. Ich erspähte eine Lücke im Hamburger Regen und konnte bis auf ein paar Tropfen ungehindert vom sonst den ganzen Tag über niederfallenden Nass meine Runden auf der Jahnkampfbahn drehen. Laut Plan sollte…

Lesen

Gérard bloggt

Gérard bloggt

Aber warum? von Gérard Otremba   Ein erster Blog-Eintrag. Endlich mal keine CD-Kritiken, Buchbesprechungen und Konzertberichte. Ursprünglich sollte an dieser Stelle bereits der erste lesenswerte Artikel über meine Marathon-Vorbereitung erscheinen. Doch da mich seit einigen Tagen ein Reizhusten, ein leichter Schnupfen sowie eine elende Schlappheit vom Laufen abhalten, gibt es an dieser Front nichts Berichtenswertes. Aber ich hoffe, am Wochenende wieder langsam ins Training einsteigen zu können. Neuigkeiten folgen. Der Berlin-Marathon am 27.09.2015 ist jedoch…

Lesen
1 2 3