Shirley Davis & The Silverbacks: Keep On Keepin’ On

Shirley Davis & The Silverbacks: Keep On Keepin’ On

Ein mitreißendes, klassisches Soul-Album hat Shirley Davis mit ihrer Begleitband The Silverbacks eingespielt

So ein bißchen läuft Shirley Davis bisher unter Wert. Dabei hat die 47-Jährige alles, was den ihr von einigen zugeschriebenen Titel der “Soul Queen of Europe” absolut rechtfertigt: eine starke Stimme, starke Songs und Starpotenzial. All dies bewies sie bereits auf den Vorgängeralben “Black Rose” (2016) und “Wishes And Wants” (2018), die von Kritiker:innen hoch gelobt wurden. Sogar von der inzwischen verstorbenen Daptone-Heldin Sharon Jones wurde sie geadelt. Von ihr entlehnte Davis auch den Titel für ihr neues Album. “Keep On Keepin’ On” ist Ausdruck eines starken Selbstbewusstseins und einer bedingungslosen Widmung an die Musik.

Shirley Davis und die Erinnerung an Sharon Jones

Shirley Davis & The Silverbacks Keep On Keepin' On Cover Lovemunk

Dass dieses Album nun erscheint, ist keine Selbstverständlichkeit, denn zuletzt hat Davis mit einer stärkeren Krankheit zu kämpfen. Die Erinnerung an Sharon Jones hat ihr zurück in die Spur geholfen. “It’s taken a long time to get to this place, but I feel like I’ve met myself musically; I hope my warmth is felt and my sincerity is heard. I think Sharon would be so proud of me”, sagt Davis über die neuen Songs, die sie erneut mit ihrer famosen Begleitband The Silverbacks eingespielt hat. Die sechsköpfige Truppe aus Madrid beweist auch auf den neuen Tracks, warum sie zum Besten gehört, was Europa in Sachen klassischer Soulmusik zu bieten hat. Gut demonstrieren lässt sich das zum Beispiel am fiebrigen Titelsong, in dem Davis mit viel Power über synkopischem Beat, treibendem Bass und messerscharfen Bläserspitzen thront. Funkier geht es kaum. Auch im quirligen “Take Out The Trash” spielt das Kollektiv voll am Anschlag.

Ein starkes Zeichen

Aber die Silverbacks können mehr als nur drücken. “Wild Girl”, eine Hommage an Shirley Davis’ Tochter, ist ein extrem eingängiger Midtempo-Song. Das ruhige “Culture Or Vultures” schmeichelt die Sinne nicht zuletzt durch den Einsatz von Streichern. Und das ruhige “Love Insane” ist gar eine berührende Bilderbuchballade. Und so ist “Keep On Keepin On” ein durch und durch mitreißendes Album, das in jeder Sekunde Dringlichkeit und Tatendrang ausdrückt. Der Wert von Shirley Davis dürfte mit diesem Album weiter steigen.

“Keep On Keepin’ On” von Shirley Davis & The Silverbacks erscheint am 25.03.2022 bei Lovemonk / Groove Attack. (Beitragsbild: Albumcover)

Erhältlich bei unserem Partner:

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben