Roachford: Twice In A Lifetime

Roachford: Twice In A Lifetime

Elegant-geschmeidige und mitreißende Soul-Pop-Songs von Roachford

Viele erinnern sich hoffentlich noch an „Cuddly Toy“. Das war der Roachford-Hit aus dem Jahr 1988, der den britischen Soul-Pop-Rock-Musiker bis auf den vierten Platz in den UK-Charts hievte. Der Smasher mit der markanten Keyboard-Line und der internationale Durchbruch für den britischen Musiker Andrew Roachford. In den 90ern folgten weitere ansehnliche Hits wie „Get Ready!“, „Only To Be With You“ und „The Way I Feel“. In der letzten Dekade verdiente der 1965 in London geborene Songwriter sein Geld in erster Linie als Sänger bei Mike + The Mechanics, der Band von Genesis-Gitarrist Mike Rutherford, und wurde 2019 zum MBE (Member of the Order of the British Empire) ernannt.

Eine richtig gute Sache

Roachford Twice In A Lifetime Cover BMG

Wie so viele Künstler wurde auch der 55-Jährige dieses Jahr durch Corona ausgebremst. Das neue Album „Twice In A Lifetime“ war bereits für Anfang April geplant und erscheint nun pandemiebedingt erst mit fünfmonatiger Verspätung. Dass allerdings das neue Roachford-Album eine richtig gute Sache werden könnte, ahnte man schon im Vorfeld, als mit „Love Remedy“ der erste Ankündigungsvorbote erschien. Eine hymnische wie geschmeidige Soul-Pop-Nummer mit sanftem Funk-Einschlag und Gospel-Chor-Einlagen. Damit hatte Roachford alle Al-Green-Fans gewonnen und noch schöner wurde es mit dem bei Sounds & Books als Song des Tages vorgestellten, mitreißenden Up-Tempo-Stück „High On Love“ wenige Wochen später. Doch der Soul-Pop-Musiker, der sich 2018 einer komplizierten Stimmbandoperation unterziehen musste, hat sein Pulver noch lange nicht verschossen. Vielmehr hält er das Niveau seiner vorab veröffentlichten Singles über das komplette Album.

Roachford kostet die ganze Soul-Klaviatur genüsslich aus

Einige Mitglieder aus der früheren Band von Amy Winehouse standen Roachford bei den Aufnahmen des an Al Green geschulten Seventies-Soul von „Twice In A Lifetime“ zur Seite. Produziert hat das Album Jimmy Hogarth (Paolo Nutini, Duffy, Amy Winehouse). Roachford schüttelt diverse, zumeist bläserinfizierte Soul-Songs aus dem Ärmel, die zu den stärksten seiner Karriere zählen. Ob nun Balladeskes wie das Duett mit Beverly Knight („What We Had“) und das pianobetonte „Won’t Think Twice“, Elegant-Geschmeidiges wie „Too Much To Lose“ und „Give It Up And Let Go“, Wehmütiges wie „The Truth Hurts To Much“ und „You’re The One“ oder kraftvoll und James Brown adaptierend in „Are You Satisfied?“: Roachford kostet die ganze Soul-Klaviatur genüsslich aus. Ein Album für die Dauer-Rotation.

„Twice In A Lifetime“ von Roachford erscheint am 11.09.2020 bei BMG. (Beitragsbild von Andrew Cotterill)     

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben