Rebekka Kricheldorf: Lustprinzip

Rebekka Kricheldorf: Lustprinzip

Weihnachts-Geschenk-Tipps im Adventskalender 2021 bei Sounds & Books. Heute mit dem Roman “Lustprinzip” von Rebekka Kricheldorf

Der Titel trifft ins Schwarze. Lustprinzip. Danach leben Larissa und ihr Punkerfreunde. Die Stiefel gefallen nicht mehr? Schwupps fliegen sie raus aus dem Fenster auf die Strasse. Der Typ ist geil? Also wird er nach Hause abgeschleppt. Wir schreiben die Nachwendezeit und befinden uns im Berlin der Besetzer-Szene, der Techno-Clubs, der Fetisch-Parties und auch der beginnenden Gentrifizierung. Obwohl viel Alkohol und Speed im Spiel ist, sind die geflüchteten Spießerkinder aus der deutschen Provinz, die hier ihre bunte Utopie der Freiheit suchen, seltsam depressiv und lethargisch.

Rebekka Kricheldorf Lustprinzip Cover Rowohlt Berlin

Man schnorrt sich durchs Leben, nimmt mit, was einem vor die Füße fällt, bekommt insgesamt aber wenig geregelt. Das liest sich stellenweise sehr witzig und abgedreht. Kricheldorf kennt ihre Pappenheimer und beschreibt sie treffend, ohne falsche Romantik. Wer nie verstehen konnte, wieso Iggy Pop Kultstatus genießt, sollte Kricheldorfs Konzertszene lesen. Die Typen und Freaks, die Larissas Weg kreuzen, sind wie aus dem Leben, vor allem ihre Abgründe werden sichtbar. Fast eine Milieustudie, aber dazu ist der Roman einfach zu flott und fidel erzählt.

“Lustprinzip” von Rebekka Kricheldorf ist für 20 Euro bei Rowohlt Berlin erschienen. (Beitragsbild: Buchcover)

Erhältlich bei unseren Partnern:  

Unterstützen Sie Sounds & Books

Auch hinter einem Online-Magazin steckt journalistische Arbeit. Diese bieten wir bei Sounds & Books nach wie vor kostenfrei an.
Um den Zustand zukünftig ebenfalls gewährleisten zu können, bitten wir unsere Leserinnen und Leser um finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie unsere Artikel gerne lesen, würden wir uns über einen regelmäßigen Beitrag sehr freuen.

Spenden Sie direkt über PayPal oder via Überweisung.

Herzlichen Dank!

Kommentar schreiben